Veröffentlicht inRegion

NRW: Mann schleppt sich blutüberströmt über die Straße – Mordkommission ermittelt

In einer Gemeinde in NRW schleppte sich ein Mann nach einer schweren Auseinandersetzung blutüberströmt über die Straße.

Vermeintlicher Messerangriff in Bönen.
u00a9 Wu00fcllner / News 4 Video-Line TV

Verbrechen in NRW: So viel Arbeit hat die Polizei wirklich

Laut der Polizei-Kriminalstatistik ist die Kriminalität in NRW 2022 leicht angestiegen. In den vergangenen sechs Jahren war sie noch stetig gesunken. Mit knapp 1,37 Millionen Delikten gab es einen Anstieg um 13,7 Prozent zum Vorjahr.

In einer kleinen Gemeinde in NRW ist es am Dienstagmorgen (6. Januar) zu einem Kampf zwischen mehreren Personen gekommen, bei dem nach ersten Angaben zufolge auch mit einem Messer zugestochen wurde. Ein 40-jähriger Mann schleppte sich anschließend hunderte Meter blutüberströmt über die Straße. Jetzt ermittelt die Mordkommission der Polizei Dortmund.

NRW: Heftige Auseinandersetzung im Wohngebiet

Nach Informationen der Polizei Dortmund kam es am Dienstagmorgen um 9.20 Uhr in einem Wohngebiet im Bereich der Vöhdestraße in Bönen zu einem heftigen Streit zwischen einer großen Personengruppe. An der Auseinandersetzung waren insgesamt fünf bis sieben Personen beteiligt.

+++ Führerschein in NRW: Kuriose Idee aus Berlin! Sitzen bald Soldaten als Prüfer im Auto? +++

Nach Informationen von DER WESTEN erlitt ein Mann dabei mehrere Stichverletzungen. Ersten Angaben der Person zufolge wurde er aus einer Personengruppe mit einem Messer attackiert. Der schwerverletzte Mann schleppte sich anschließend hunderte Meter zu seinem Wohnort. Über den ganzen Weg verlor er dabei Blut und verteilte eine Blutspur.

Rettungshubschrauber Christopher 8 im Einsatz.
Rettungshubschrauber Christopher 8 im Einsatz. Foto: Wüllner / News 4 Video-Line TV

NRW: Rettungshubschrauber im Einsatz

Wie die Polizei Dortmund weiter bekannt gab, wurde der 40-jährige Mann anschließend mit Stichverletzung per Rettungshubschrauber (Christopher 8) in ein Dortmunder Krankenhaus gebracht.


Mehr News:


Jetzt hat die Kripo Dortmund eine Mordkommission eingerichtet und die Ermittlung übernommen. Aktuell dauern die gegen Unbekannt gerichteten Ermittlungen wegen eines versuchten Tötungsdeliktes noch an.