Veröffentlicht inRegion

NRW: Senior (79) prallt mit Auto gegen Mauer und fährt dann in Mädchen (9) – Kind tot

NRW: Senior (79) prallt mit Auto gegen Mauer und fährt dann in Mädchen (9) – Kind tot

NRW: Senior (79) prallt mit Auto gegen Mauer und fährt dann in Mädchen (9) – Kind tot

NRW: Senior (79) prallt mit Auto gegen Mauer und fährt dann in Mädchen (9) – Kind tot

Rettungsgasse: So bildest du sie richtig

Wenn sich der Verkehr außerorts staut, muss in Deutschland eine Rettungsgasse gebildet werden. Das musst du dabei beachten.

Ein Unfall kostete in Troisdorf (NRW) einem kleinen Mädchen das Leben.

Das Unglück in NRW passierte, als ein Autofahrer die Kontrolle über seinen Wagen verlor. Er prallte erst gegen eine Wand, dann gegen das Mädchen – es starb im Krankenhaus.

NRW: Tödlicher Unfall in Troisdorf – Mädchen (9) stirbt

Am Sonntagmorgen erhielt die Polizei Siegburg diverse Notrufe – schwerer Verkehrsunfall. An der Unfallstelle angekommen bot sich den Einsatzkräften ein tragisches Bild. Ein neunjähriges Mädchen wurde schwer verletzt, schwebt in Lebensgefahr. Die Rettungskräfte konnten es zwar reanimieren, doch das Mädchen starb später im Krankenhaus

————————

Erste Hilfe leisten – das kannst du tun!

  • Bei einem Unfall die Unglücksstelle absichern und den Notruf unter 112 oder 110 wählen
  • lebenswichtige Funktionen des Verletzten kontrollieren
  • Im Fall der Fälle: Wiederbelebung starten, Blutungen stillen, stabile Seitenlage
  • Person mit einer Rettungsdecke wärmen. Dabei auch auf Wärme von unten achten
  • Psychische Betreuung: Mit der betroffenen Person sprechen, ihr über den Kopf streichen. Auch Bewusstlose spüren diese Fürsorge.

————————

Zuvor war ein 79-jähriger Autofahrer aus Bonn durch die Wohnsiedlung gefahren. Aus unbekannten Gründen geriet er ins Schleudern. Das Auto prallte gegen eine Mauer und erfasste dann das Mädchen. Erst, als das Fahrzeug in einen geparkten PKW krachte, kam es zum Stehen.

NRW: Großeinsatz nach tragischem Unfall

Auf den tragischen Unfall folgte ein ganzes Großaufgebot zahlreicher Einsatzkräfte. Auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz. Den Eltern des Kindes und den Zeugen stand ein Notfallseelsorger zur Seite, der Unfallfahrer wurde ins Krankenhaus gefahren.

————————

Mehr News aus NRW:

————————

Noch ermittelt die Polizei, wie es zum Unfall kommen konnte. Zeugen werden dringend gesucht. Wer also etwas gesehen hat, soll sich bei der Polizei Rhein-Sieg-Kreis melden unter: 02241-541-0.