Veröffentlicht inRegion

NRW: In diese Fußballmannschaft dürfen nur echte Schwergewichte – aus einem ernsten Grund

Hass im Netz: Das kannst du tun

Na, dieses Team aus NRW geht durch dick und dünn…

Im Kreis Unna in NRW gibt es eine ganz besondere Fußballmannschaft: die „Heavy Kickers“, übersetzt die „schweren Kicker“. Der Name ist Programm, auf der Homepage des Klubs heißt es: „Voraussetzung ist, man ist übergewichtig. Wir haben einen BMI von 31 festgelegt, der hilft, gleiche Bedingungen für alle zu schaffen. Nach oben gibt es eigentlich keine Grenzen, jedoch sollte ein gesundes Maß im Auge behalten werden“.

Was sich nach einer Hobby-Truppe aus NRW mit viel Ulk und Spaß anhört, hat allerdings bei allem sportlichen Ehrgeiz einen ernsten Grund.

NRW: In diese Fußballmannschaft dürfen nur echte Schwergewichte – aus einem ernsten Grund

Für die 25 Spieler vom PSV Bork ist das spezielle Team nämlich eine enorme Erleichterung. Endlich können sie in ihrem Tempo Fußball spielen, und werden von den Mitspielern ernst genommen, ohne gehänselt zu werden. Denn Mobbing und blöde Sprüche von Gegnern, aber auch von eigenen Mitspielern, sind gerade in Mannschaftssportarten leider verbreitet. Die „Tagesschau“ berichtet über die ungewöhnliche Mannschaft auf Instagram.

Matthias Pankalla ist Abwehrspieler bei den „Heavy Kickers“, sagt: „Bei einer anderen Mannschaft bin ich der Dicke, darf mich um die Trikots kümmern, um das Trinken. Da spiele ich vielleicht nicht.“ Pankalla weiter: „Das ist das Schlimme dabei, finde ich. Hier fühle ich mich wohl. Hier komme ich gerne immer wieder hin.“

——————————

Das ist das Bundesland Nordrhein-Westfalen (NRW):

  • ist das bevölkerungsreichste Bundesland mit 17.947.221 Einwohnern (Stand: Dezember 2019)
  • Landeshauptstadt Düsseldorf, größte Stadt Köln
  • seit 1949 ein Bundesland der Bundesrepublik Deutschland
  • Ministerpräsident ist Hendrik Wüst (CDU), Regierungsparteien sind CDU und FDP

——————————

NRW: „Heavy Kickers“ träumen von eigener Liga

Die Mannschaft ist vor drei Jahren von Mike Kraus gegründet worden, der größte Wunsch wäre eine eigene Liga mit anderen „schweren Jungs“. Mike Kraus über die Zielgruppe seines Teams: „Leute, die vielleicht mal Fußball gespielt haben, jetzt auf der Couch versackt sind, paar Kilo zu viel und dann Lust haben, in einer Gemeinschaft von Gleichgesinnten nochmal anzufangen, Sport zu treiben.“

——————————

Mehr News aus NRW:

——————————

Auf den Instagram-Beitrag der „Tagesschau“ haben sich überdies viele Kommentare gesammelt. Die Reaktionen sprechen für sich. Hier eine Auswahl einiger Kommentare:

  • „Cooles Konzept! Kenne leider auch einige, die sich nicht trauen, aus ähnlichen Gründen. Hoffe, es gibt dann noch mehr ähnliche Vereine.“
  • „Sehr geil.“
  • „Sehr cool, um die Leute zu motivieren und das ohne Druck. Sollte öfters solche Möglichkeiten geben. Zusammen ist Sport einfach motivierender.“
  • „Das würde ich für Frauen auch sehr feiern. Wäre die erste, die dabei wäre.“

Wer weiß, vielleicht sind die „Heavy Kickers“ aus NRW ja Vorbild für andere Vereine, ähnliche Mannschaft ins Leben zu rufen.

——————————

Weitere Top-Themen:

——————————

Und vielleicht existiert ja wirklich eines Tages eine eigene Liga für die Kicker… (mg)