Sexparty für Polizei und Feuerwehr: So ungewöhnlich bedankt sich ein Swingerclub in NRW bei Einsatzkräften

Im Märkischen Kreis wurden Polizisten und Feuerwehrmänner in einen Swinger-Club eingeladen. (Symbolbild)
Im Märkischen Kreis wurden Polizisten und Feuerwehrmänner in einen Swinger-Club eingeladen. (Symbolbild)
Foto: imago/BildFunkMV

Menden. In Menden organisiert der Swingerclub „Location One“ für Polizisten und Feuerwehrmänner eine Sexparty. Die Einsatzkräfte bekommen bei dieser „Blaulicht-Party“ am 25. August 20 Prozent Rabatt. Im April hatte es in dem Swingerclub gebrannt. Das soll jetzt ein Dankeschön für den Einsatz sein.

In der Küche war der Brand ausgebrochen, die Rettungskräfte sollen einen Vollbrand noch verhindert haben. Trotzdem musste der Swingerclub zwei Monate lang schließen. Der Betreiber möchte sich mit der Party bedanken.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Helene Fischer hat die Haare neu – so sieht sie nicht mehr aus

Hund büxt aus Käfig aus und öffnet Frachtluke einer Boeing – Notlandung!

• Top-News des Tages:

Schreiendes und zitterndes Kind (2) in NRW aus Auto befreit – was die Mutter derweil tat, macht betroffen

„Gefragt, gejagt“ in der ARD: Duisburger Jäger hat nur noch wenige Sekunden für den entscheidenden Punkt – dann kommt diese Frage

-------------------------------------

Polizeisprecher nimmt das Angebot mit Humor

Darüber berichtet die Westfalenpost. Demnach sind solche Geschenke aber für die Beamten verboten. Das sei in einem Erlass klar geregelt. „Ich möchte den Kollegen sehen, der sich da offenbart“, sagt Polizeisprecher Dietmar Boronowski, der das Angebot mit Humor nimmt, der Zeitung.

Er könne sich nicht vorstellen, dass die Polizisten aus dem Märkischen Kreis dort auflaufen und Schlange stünden. Wie die Beamten trotzdem anonym teilnehmen können und welche Dankeschön-Geschenke die Feuerwehr schon angenommen hat, liest du im kompletten Artikel der Westfalenpost. (jk)