Köln: Junge Frau entdeckt Riesen-Gemälde an Hauswand – was steckt dahinter?

In Köln ist wieder ein riesiges Gemälde der Netflix-Erfolgsserie „Haus des Geldes“ aufgetaucht.
In Köln ist wieder ein riesiges Gemälde der Netflix-Erfolgsserie „Haus des Geldes“ aufgetaucht.
Foto: imago images / privat / Montage: DER WESTEN

Riesen-Wirbel um ein neues Graffito in Köln!

Fans der Netflix-Erfolgsserie „Haus des Geldes“ werden sicher Augen machen, wenn sie das große Portrait in Köln-Ehrenfeld sehen. Doch Vorsicht, wenn du die letzten Folgen des Geiseldramas noch nicht gesehen hast. Dann könnte der folgende Text ein Spoiler für dich sein.

Köln: Junge Frau entdeckt Gemälde der Netflix-Serie „Haus des Geldes“

+++ Achtung, Spoiler!!! ++++

Du hast die fünfte Staffel schon durch? Dann dürftest du jetzt wissen, was es bedeutet, wenn plötzlich ein Riesen-Gemälde in der Stadt auftaucht.

Zuletzt sorgte das Bild zu Ehren der Kämpferin Nairobi (Alba Flores) kurz nach ihrem Serientod für massig Aufsehen. Wenige Wochen nach der Veröffentlichung im Frühjahr 2020 in Deutschland prangte ihr Portrait an der Venloer Straße.

---------------------------

Mehr Nachrichten:

James Bond: „Keine Zeit zu Sterben“ – 3 Gründe, warum Daniel Craigs Abschied am Ende enttäuscht

Essen: Corona-Tests seit Montag nicht mehr kostenlos – Testzentrum-Mitarbeiter fällt DAS auf

Uni Duisburg-Essen: Vorlesungen endlich wieder in Präsenz – doch Studentin hat eine bittere Befürchtung

----------------------------

Nun ist ein weiteres dazugekommen. Und es zeigt keine Geringere als ihre Verbündete Tokio (gespielt von Úrsula Corberó), wie uns eine junge Kölnerin (29) berichtet, die nichtsahnend über die Venloer Straße spazierte und das Kunstwerk erblickte. „Neben Kebapland ist mir das Bild sofort aufgefallen. Ich weiß gar nicht, wer dahinter steckt. Aber es scheint so, als würden die großen Gemälde plötzlich über Nacht entstehen“, erzählt die 29-Jährige gegenüber DER WESTEN.

Es befindet sich also keine 500 Meter entfernt vom ersten Nairobi-Portrait aus Richtung Innenstadt kommend. Die Kölnerin weiter: „Aber Nairobi ist leider nicht mehr zu sehen. Stattdessen prangt dort nun eine Iphone-Werbung in derselben Machart. Sehr komisch!“

Wer steckt dahinter? Tatsächlich scheint es Netflix selbst zu sein, wie das Redaktionsnetzwerk Deutschland berichtet. Zum Staffelstart inszenierten die Macher eine Schnitzeljagd in ganz Deutschland als Werbung. „Finde die Gang“, lautet die mysteriöse Botschaft bei Instagram. Demnach sollen auch andere Graffiti in Leipzig, Hamburg, Kiel, Hannover, Berlin, Dortmund, Düsseldorf und Bonn zu sehen sein.

+++Spoiler ++++ Zum Hintergrund: Im ersten Teil der fünften Staffel will die Polizei das Geiseldrama in der spanischen Zentralbank von Spanien endlich beenden. Das Militär wird schlussendlich hinzugezogen. Elitesoldaten sollen das Gebäude stürmen. Der Professor (Álvaro Morte), welcher die Strippen von außerhalb zieht, verliert zunächst die Oberhand, wurde er doch von der zuvor suspendierten Ermittlerin Sierra aufgespürt und gefangen genommen.

Sein Gangster-Team in den berühmten roten Anzügen scheint machtlos zu sein. Im Gefecht mit dem Militär stirbt Tokio. Fans der Serie dürften genauso geschockt sein wie beim Heldentod ihrer Vorgängerin Nairobi.

---------------------------

Das ist die Netflix-Serie „Haus des Geldes“:

  • „Haus des Geldes“ ist eine spanische Serie von Álex Pina
  • Ihr Original-Titel lautet „La casa de papel“
  • Dabei geht es um einen spektakulären Raub auf die spanische Zentralbank und Banknotendruckerei
  • Die Gangster tragen dabei verschiedene Decknamen von bekannten Großstädten auf der ganzen Welt
  • Die erste Staffel erschien kurz vor Weihnachten 2017 bei Netflix
  • Insgesamt gibt es fünf Staffeln
  • Die Serie machte sich eine Neuauflage des Liedes der italienischen Partisanen im Zweiten Weltkrieg „Bella Ciao“ zu eigen

---------------------------

Für alle Fans, die mit Herzklopfen vor den Bildschirmen saßen, gibt es aber auch eine gute Nachricht. Den zweiten Teil der letzten Staffel will der Streamingdienst noch in diesem Jahr ausstrahlen. Am 3. Dezember folgt dann das Staffelfinale. (js)