Marl

Absturz-Drama in Marl: Passanten retten brennenden Piloten aus diesem Flugzeugwrack

Das ausgebrannte Flugzeug.
Das ausgebrannte Flugzeug.
Foto: Justin Brosch

Marl. Ein Kleinflugzeug ist am späten Nachmittag (17:39 Uhr) in Marl abgestürzt.

Laut Polizei ist es auf der Herzlia-Allee, auf einem Feld hinter dem McDonald's, abgestürzt. Wie die Polizei gegenüber DER WESTEN bestätigt, habe das Flugzeug schon in der Luft Feuer gefangen. Dies hätten Zeugen berichtet.

-------------------------------------

• Mehr Themen:

Auf der Raser-Brücke von Mülheim darf kein Blitzer stehen – Darum musst du dort jetzt trotzdem höllisch aufpassen

Versuchte Tötung in Oberhausen: Mann liegt blutend im Treppenhaus – Lebensgefahr!

• Top-News des Tages:

Bagger reißen Boden mitten im Centro Oberhausen auf – Das ist der Grund

Eklat bei Prozess gegen Samir B. – Richter wütend: „Das wird sich das Gericht nicht bieten lassen!“

-------------------------------------

Der Flieger war mit einer Person besetzt. Der Pilot, ein 69-jähriger Mann aus Marl, konnte seine Maschine noch notlanden. Passanten bewahrten ihr vor dem Tod. So brannte seine Kleidung, wie Polizei-Pressesprecherin Ramona Hörst berichtet.

Er kam mit einem Rettungshubschrauber mit schweren Brandverletzungen in eine Spezialklinik. Das brennende Flugzeug wurde von der Feuerwehr gelöscht. Die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchungen wurde verständigt und übernimmt die weiteren Ermittlungen zur Absturzursache. (göt/fb/km)

 
 

EURE FAVORITEN