Kaarst: Mann lag mitten in der Nacht auf der Straße und wurde überfahren – nun ist er verstorben

Die Ärzte konnten den Mann nicht mehr retten. Am Sonntag ist er verstorben. (Symbolbild)
Die Ärzte konnten den Mann nicht mehr retten. Am Sonntag ist er verstorben. (Symbolbild)
Foto: huettenhoelscher / Getty Images/iStockphoto

Kaarst. Der Mann, der in Kaarst (Kreis Neuss) am Samstag mitten in der Nacht überfahren worden war, ist einen Tag nach dem Unfall im Krankenhaus verstorben. Das teilte die Polizei am Sonntagabend mit.

Eine 25 Jahre alte Frau aus Willich hatte den auf einer nicht beleuchteten Straße liegenden Mann in der Nacht zu Samstag überfahren. Die Autofahrerin habe den Zusammenstoß trotz Vollbremsung nicht mehr verhindern können, hieß es.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Fluggast betrinkt sich hemmungslos – und uriniert während des Fluges auf einen fremden Passagier

Grausame Tat in Berlin: Dackel entführt und an Baum erhängt

• Top-News des Tages:

Dieses Aldiprodukt macht die Briten verrückt – doch in Deutschland wird es nicht verkauft

Rottweiler verletzt Mädchen (5) schwer: Mutter des Kindes hat eine klare Vorstellung davon, was mit dem Tier passieren soll

-------------------------------------

Der Mann wurde zunächst reanimiert und ins Krankenhaus gebracht. Er soll zwischen 25 und 30 Jahre alt gewesen sein. Die Polizei wusste zunächst nicht, wer der Mann war, da er keine Ausweispapiere dabei hatte.

Der Mann hatte wohl Alkohol getrunken

Es besteht der Verdacht, dass er Alkohol getrunken hatte, da bei ihm Alkoholgeruch festgestellt wurde. Die 25-Jährige erlitt einen Schock. Ihre Familie kümmerte sich nach dem schlimmen Unfall um sie. (js mit dpa)

+++Schrecklicher Unfall: Junge Frau (25) überfährt Mann – er lag mitten auf der Fahrbahn+++

 
 

EURE FAVORITEN

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Deshalb gibt es den Aldi-Äquator

Beschreibung anzeigen