Veröffentlicht inRegion

Ukraine-Flüchtlinge müssen Hund in NRW-Tierheim abgeben – herzzereißend, was dann passiert

Drei Erziehungsfehler bei Hunden, die du besser nicht machen solltest

Du willst einen braven Hund? Dann solltest du diese Erziehungsfehler nicht machen.

Der Krieg in der Ukraine zwingt viele Frauen dazu, alles hinter sich zu lassen: ihr Zuhause, ihre Männer, ihre Freunde, ihre Perspektive. Angekommen in Deutschland müssen Ukraine-Flüchtlinge sich oft auch von ihren Haustieren trennen.

So erging es auch Valentina und ihrer Tochter Zlata aus Winnyzja in der Ukraine. Sie kamen nach einer kräftezehrenden Flucht mit ihrem Hund und zwei Katzen über Umwege nach NRW.

Hier angekommen, flossen erneut die Tränen. Denn die beiden Ukraine-Flüchtlinge mussten ihren Hund und ihre beiden Katzen im Tierheim Köln-Dellbrück abgeben. Doch die Mitarbeiter aus dem Tierheim haben jetzt tolle Neuigkeiten.

Ukraine-Flüchtlinge verabschieden Hund und Katzen unter Tränen

Denn rund eine Woche nach dem tränenreichen Abschied sind Valentyna und ihre Tochter Zlata wieder mit ihren geliebten Vierbeinern Camilla, Caesar und Ella vereint.

Und in der Zwischenzeit hat sich einiges getan. Ein hilfsbereites Ehepaar hatte von dem Schicksal der beiden Ukraine-Flüchtlingen gehört und wollte unbedingt helfen.

Das Paar hatte eigentlich gerade eine frischsanierte Wohnung inserieren wollen. Doch stattdessen durften die beiden Ukrainerinnen jetzt dort einziehen – und ihren Hund und ihre Katze gleich mitnehmen.

——————————

  • Domestizierung fand vor etwa 15.000 bis 100.000 Jahren statt
  • die wilde Stammform ist der Wolf
  • weltweit gibt es etwa 500 Millionen Haushunde
  • allein in Deutschland leben 9 Millionen als Haustiere

——————————

Dass Flüchtlinge aus der Ukraine sich von ihren Haustieren trennen mussten, lag an den geltenden tierseuchenrechtlichen Bestimmungen. Doch die wurden mittlerweile aufgeweicht. Mehr dazu hier >>>

Hund und Katze mit Ukraine-Flüchtlingen in NRW vereint – das ist noch nicht alles

Neben der Wohnung fanden sich auch Freiwillige, die den beiden Ukraine-Flüchtlingen bei Behördengängen halfen und die Wohnung einrichteten.

Zlata ist sogar schon in der Schule angemeldet.

——————————

Weitere Meldungen:

——————————

Die Mitarbeiter aus dem Tierheim Köln-Dellbrück zeigten sich bei Instagram tief bewegt von der Entwicklung: „Wenn jeder nur ein bisschen gibt, kann man zusammen Großes erreichen.“ (ak)

Harte Breitseite gegen Wladimir Putin

Weltweit wird Wladimir Putin für den Angriffskrieg auf die Ukraine geächtet. Das zeigt auch diese Aktion, die den russischen Präsidenten richtig wütend machen dürfte >>>