Veröffentlicht inRegion

Hund in NRW: Tierheim klagt über trauriges Schicksal dieser Vierbeiner – „Leben ziemlich im Eimer“

Hund in NRW: Tierheim klagt über trauriges Schicksal dieser Vierbeiner – „Leben ziemlich im Eimer“

Hund in NRW: Tierheim klagt über trauriges Schicksal dieser Vierbeiner – „Leben ziemlich im Eimer“

Hund in NRW: Tierheim klagt über trauriges Schicksal dieser Vierbeiner – „Leben ziemlich im Eimer“

Duisburger Tierärztin erklärt, wie du deinem kranken Hund helfen kannst

Wir waren in der Tierklinik am Kaiserberg und haben uns einige Krankheiten erklären lassen.

Wenn ein Hund im Tierheim ankommt, hat er meist etwas schreckliches durchlebt.

Für diesen Fall aus NRW gilt das ganz besonders. Denn als Hund Lucky (11) mit seiner Genossin Peggy (9) in ein Tierheim in NRW kamen, mussten sie einen schweren Abschied verkraften.

Hund in NRW: Tierheim traurig – „Leben ziemlich im Eimer“

„Darüber, dass diese beiden das niedlichste Hundepaar der Welt sind, sind wir uns einig, oder?“, schreibt das Tierheim Köln-Dellbrück auf seiner Instagram-Seite.

Gemeint sind die Lucky und Peggy, die vor ein paar Wochen im Tierheim gelandet sind, weil ihr Frauchen ins Krankenhaus musste.

Jetzt die Schocknachricht: Die Besitzerin ist in der Zwischenzeit verstorben. Zurück nach Hause werden die beiden Hunde nie wieder können.

—————————

Der Haushund als Begleiter des Menschen:

  • Domestizierung fand vor etwa 15.000 bis 100.000 Jahren statt
  • die wilde Stammform ist der Wolf
  • weltweit gibt es etwa 500 Millionen Haushunde
  • allein in Deutschland leben 9 Millionen als Haustiere

—————————

Das Leben der beiden zutraulichen Hunde sei deshalb „gerade ziemlich im Eimer“, klagt das Tierheim aus NRW.

Gute Nachricht über Hunde-Paar aus NRW

Immerhin: Die beiden Hunde würden den Abschied glücklicherweise einigermaßen verkraftet haben.

„Sie sind einfach nur lieb, brav, verschmust und ein kleines bisschen verfressen, was Peggy auch nicht leugnen kann“, scherzt das Tierheim Köln-Dellbrück.

—————————

Weitere Hunde-Meldungen aus NRW:

Tierärzte mit eindringlicher Warnung an alle Hunde-Halter in NRW – „Können schwere Schäden anrichten“

Hund in NRW: Unbekannter besprüht Vierbeiner mit Säure – Halter sind wütend! „Unglaublich“

Verzweiflung in NRW-Tierheim – niemand will diesen Hund! „Sollte gar nicht so schwer sein“

—————————

Die Mitarbeiter suchen jetzt ein liebendes Zuhause für die beiden Hunde. Von Vorteil wäre eine ebenerdige Wohnung und zwei Plätze auf dem Sofa.

An dieser Stelle befindet sich ein externer Inhalt von Instagram der von unserer Redaktion empfohlen wird. Er ergänzt den Artikel und kann mit einem Klick angezeigt und wieder ausgeblendet werden.

Ich bin damit einverstanden, dass mir dieser externe Inhalt angezeigt wird. Es können dabei personenbezogene Daten an den Anbieter des Inhalts und Drittdienste übermittelt werden.

Denn: „Es versteht sich von selbst, dass wir sie auf keinen Fall trennen werden, sie hängen sehr aneinander“, so das Tierheim und rührt noch einmal ordentlich in der Werbetrommel: „Lucky und Peggy sind absolute Traumhunde, man könnte ihnen den ganzen Tag die feuchten Nasen knutschen.“

Tierheim in NRW: Tier überlebt Horror-Szenario – Jetzt hat „Elvis“ nur einen Wunsch: „Eine oder mehrere Ladies“

Auch hinter diesem Tier liegt ein langer Leidensweg. Nun soll für Elvis jedoch ein neues Zuhause gefunden werden. Doch die neuen Besitzer sollten eines wissen: Elvis macht seinem Namen alle Ehre. Hier mehr dazu >>>