Hochwasser in NRW läuft ab – diese Bilder zeigen, was nun zum Vorschein kommt

Hochwasser in NRW: Nach der Flut bleiben vor allem Müll und Geröll in den betroffenen Orten übrig, wie hier in Bad Münstereifel.
Hochwasser in NRW: Nach der Flut bleiben vor allem Müll und Geröll in den betroffenen Orten übrig, wie hier in Bad Münstereifel.
Foto: picture alliance/dpa

Die dramatischen Ereignisse der letzten Tage beschäftigen die Menschen in NRW – sowohl mental, als auch bildlich vor der eigenen Haustür.

Nach dem Hochwasser der letzten Woche liegen viele Haushalte in Schutt und Asche, viele Menschen haben alles verloren – oder sehen ihr Hab und Gut nur noch als riesigen Müllberg vor sich.

Das Hochwasser in NRW fließt langsam ab – und hinterlässt erschreckende Anblicke in den betroffenen NRW-Städten.

Hochwasser in NRW: Städte mit Müllbergen

Auch rund eine Woche nach der großen Flut in NRW und anderen Teile von Deutschlands ist das Leben vor Ort noch lange nicht wie vorher.

Denn das Hochwasser hinterlässt auch nach seinem Abzug ein absolutes Chaos in den Städten. Müll wurde von anderen Orten angespült, kaputte Gegenstände oder Möbel wurden auf die Straße geflutet, Bauteile von eingestürzten Wohnungen und Häusern liegen überall verteilt.

--------------

Mehr zum Hochwasser in NRW:

------------------

Kräfte der Feuerwehr, des THW und freiwillige Helfer packen mit an, um die Städte wieder aufzubauen und den Geröllmassen Herr zu werden.

Dabei müssen teilweise auch schwere Geschütze wie Bagger ran.

Wie „Bild“ berichtet, müssen viele Sperrmüll-Mengen wohl verbrannt werden. Insgesamt sollen in drei Fluttagen „die übliche Jahresmenge an Sperrmüll“ zusammen gekommen sein, so Patrick Hasenkamp, Vizepräsident des Verbands kommunaler Unternehmen für die Abfallwirtschaft. Erst nach und nach lasse sich erfassen, wie viel zusätzlicher Müll tatsächlich zusammen gekommen ist. „Aber schon allein der optische Anblick macht an vielen Orten klar: Es werden signifikante Volumina sein.“

Erst wenn die Straßen und Wohngebiete wieder frei sind, können die eigentlichen Aufbauarbeiten beginnen. Die bitteren Bilder von dem Hochwasser und seinen Folgen in den NRW-Regionen wird aber so schnell niemand mehr vergessen. (kv)

+++ Unwetter in Deutschland: Diese Wetter-Vorhersage macht Sorge ++ Experte mit besorgniserregenden Worten +++

Hochwasser in NRW: So kannst du helfen

Du willst nach dem Hochwasser-Drama in NRW helfen und die Betroffenen unterstützen? >>> Hier kriegst du alle Infos zu Spendenkonten und Co.

Auch in Rheinland-Pfalz hat das Hochwasser gewütet. Wie die Lage letzte Woche dort war, kannst du >>>hier nachlesen.