Hagen

Hagen: Shisha-Bar-Party eskaliert! Als Polizisten eintreffen, sehen sie nur eine Möglichkeit

In Hagen musste die Polizei bei einer Shisha-Party eingreifen. (Symbolbild)
In Hagen musste die Polizei bei einer Shisha-Party eingreifen. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / KS-Images.de

Hagen. Diese Party in einer Shisha-Bar in Hagen ist eskaliert!

Am Samstagabend musste die Polizei Hagen gleich mehrfach ausrücken. Auf der Körnerstraße in Hagen ging es bei einer Party in einer Shisha-Bar hoch her.

Hagen: Polizei muss drei Mal ausrücken

Widerholt beschwerten sich Anwohner bei den Beamten. Das erste Mal rückte die Polizei um 23.30 Uhr aus. 45 Minuten später fuhren sie wieder hin. Schon beim Aussteigen aus dem Streifenwagen konnten die Beamten, die den lauten Krach der Party hören.

Die Polizei Hagen wies die Feiernden auf die Nachtruhe hin, bei der Zimmerlautstärke gilt. Da alle guten Dinge drei sind, wurde die Polizei um 1.15 Uhr erneut alarmiert.

------------

Mehr aus der Region:

Corona in NRW: So rigoros will Hendrik Wüst 3G in Zügen durchsetzen

Corona in NRW: Krankenpfleger packt über Dauer-Belastung aus – „Jetzt kündigen viele Kollegen“

Lost Places in NRW: Fotograf sieht schauderhafte Szenen „Aus den Angeln gerissen und zertrümmert“

------------

Diesmal blieb den Beamten aus Hagen nichts anderes übrig. Sie lösten die Party auf und schickten die Gäste nach Hause. Den 29-jährigen Veranstalter erwartet jetzt eine Anzeige. (ldi)