Dorsten

Frank Rosin postet ungewöhnliches Tierschutz-Video – und erntet heftige Kritik

Frank Rosin erntete viel kritik für ein Tierschutzvideo.
Frank Rosin erntete viel kritik für ein Tierschutzvideo.
Foto: Imago

Dorsten. Frank Rosin ist wohl der erfolgreichste Koch des Ruhrgebiets. Sein Restaurant in Dorsten hat seit Jahren zwei Sterne und die TV-Karriere des 52-Jährigen kennt nur den Weg nach oben. Neben seinen altbekannten Formaten „Rosins Restaurants“ und „The Taste“ präsentiert er in diesem Jahr auch die Abnehm-Show „Rosins Fettkampf“.

Auf Facebook postete Rosin nun einen ungewöhnlichen Tierschutz-Clip. In dem Video wird ein interessanter Perspektivwechsel vorgenommen, bei dem Menschen und Tiere die Rollen tauschen. Dort sind etwa Mütter zu sehen, die in Ställen Milch geben oder Stierkämpfer, die von Stieren mit Lanzen erlegt werden. Ein Fuchs hat sich einen Menschen als Schal umgeworfen und Gänse stopfen die Leber eines Menschen mit brutalen Methoden.

Frank Rosin kassiert viel Kritik für Video

Rosin postet dazu das bewusst entrüstete Statement „Ohne Worte“. Doch bei vielen Nutzern kommt Rosins Tierschutzgedanke gar nicht gut an.

„Der Rosin, ist nur auf Zuschauer Quote aus, und sonst garnichts. Ich, als Landwirt verabscheue auch den Umgang mit Tieren in einigen Fällen. Das es aber auch mal kranke Tiere gibt, ist ganz normal. Nichts desto trotz muss man gerade diese Tiere mit Würde U Respekt behandeln“, schreibt etwa Heinrich Rauert.

Nutzer werfen Frank Rosin Geschäftemacherei vor

Und Velimir Tomasevic meint: „Kaum zu glauben, dass du so etwas teilst!“. Ein weiterer Kommentator bezeichnet Rosin daraufhin als Heuchler.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Fernsehkoch Frank Rosin trinkt eine Flasche Wein und fliegt aus seiner eigenen TV-Show

„Rosins Fettkampf“ bei Kabel eins: Frank Rosin will abnehmen – doch dann machen die Kandidaten DAS

„Hart aber fair“ in der ARD: Armin Laschet diskutiert über den Brexit – dann passiert ihm ein peinlicher Patzer

-------------------------------------

Andere Nutzer werfen Rosin sogar Geschäftemacherei vor: „Herr Rosin trifft die ersten Vorbereitungen und springt wohl als nächstes auf den Vegetarier-Trend-Zug auf ! Auch er hat die Zeichen der Zeit erkannt und gemerkt ,das man dort jetzt, mit den ganzen Pseudovegetariern, die meiste Kohle machen kann.“

Vegane Produktlinie von Frank Rosin

In der Tat hat sich Rosin in der Vergangenheit nicht eben als Tierschützer hervorgetan. In seinen Shows werden regelmäßig Gerichte mit Fleisch gekocht – dessen Herkunft nur selten ein Thema ist. In diese Richtung bewegte sich Rosin erstmals im Spätsommer 2018 als er zusammen mit Ex-Schalke-Star Max Meyer die Produktlinie „Green Rosin“ in die Supermärkte brachte.

„Wir kennen vegetarisch und vegan als irgendwann aufgekommene Philosophien, die nächste Generation aber ist in die Selbstverständlichkeit dieser Ernährungsart hineingeboren. Wir müssen den moralischen Zeigefinger runternehmen und vielmehr einen schmackhaften Zugang finden“, hatte Rosin sich seinerzeit zitieren lassen.

Immerhin: Neben viel Kritik gibt es auch Lob für das von Rosin gepostete Video. „Sehr gut gemacht. Wird den Zuschauer kurz zum Nachdenken bringen, bevor er fünf Minuten später mit dem Auto zum Discounter fährt, weil das Fleisch gerade im Angebot ist“, postet etwa Marco Schlimpen.

 
 

EURE FAVORITEN