Flughafen Weeze: Mann fährt durch Sicherheitszaun – er legt den gesamten Flugverkehr lahm

Am Flughafen Weeze, an dem hauptsächlich Ryanair-Maschinen verkehren, kam es am Samstag zu Schreckminuten. (Archivfoto)
Am Flughafen Weeze, an dem hauptsächlich Ryanair-Maschinen verkehren, kam es am Samstag zu Schreckminuten. (Archivfoto)
Foto: picture alliance / dpa

Schreckminuten am Flughafen Weeze!

Am Samstagabend durchbrach ein Mann mit seinem Auto den Sicherheitszaun am Flughafen Weeze, legte mit der Aktion kurzzeitig den Flugverkehr vor Ort lahm. Eine Ryanair-Maschine musste ihre Landung abbrechen.

Flughafen Weeze: Mann crasht durch Sicherheitszaun

Aufruhr am Flughafen Weeze (Kreis Kleve): Der 59-jährige Mann durchfuhr am Samstagabend gegen 20.15 Uhr mit seinem Auto durch den Sicherheitszaun, konnte erst auf der Nebenspurt der Start- und Landebahn durch das Sicherheitspersonal gestoppt werden.

------------

Mehr über den Flughafen Weeze:

  • auch Flughafen Düsseldorf-Weeze, offiziell: Flughafen Niederrhein
  • wurde am 1. Mai 2003 eröffnet
  • liegt an der Grenze zu den Niederlanden
  • wird mit rund 90 Prozent aller Flugbewegungen vor allem von Ryanair genutzt
  • seit 2007 werden drei Kontinente (Afrika, Asien, Europa) angeflogen
  • befördert pro Jahr rund 3,5 Millionen Passagiere

---------------

Aufgrund der unklaren Lage und der Situation vor Ort wurde der Flugbetrieb unverzüglich eingestellt, eine Ryanair-Maschine im Landeanflug musste umgeleitet werden.

Flughafen Weeze: Das steckte hinter der Flughafen-Fahrt

Wie sich herausstelle, handelte sich bei der Flughafen-Fahrt des Hyundai nicht um eine bewusste Tat, sondern um das Ergebnis eines medizinischen Notfalls während der Fahrt. „Daraufhin hat der Mann die Kontrolle über den Pkw verloren“, erklärt ein Sprecher der Kreispolizeibehörde Kleve gegenüber DER WESTEN.

Ein durchgeführter Atemalkoholtest bei dem 59-Jährigen aus Kevelaer fiel positiv aus, weshalb ihm auf der Polizeiwache Blut entnommen und sein Führerschein sichergestellt wurde. Bei der ärztlichen Untersuchung ergaben sich Hinweise auf eine medizinische Vorerkrankung.

----------

Mehr News aus der Region:

----------------

Der Mann wurde bei dem Manöver leicht verletzt, er wurde zur medizinischen Versorgung in ein nah gelegenes Krankenhaus gebracht. Er muss mit einem Strafverfahren wegen gefährlichen Eingriffs in den Flugverkehr rechnen.

Die Ryanair-Maschine konnte nach einem Zwischenstopp in Münster schließlich noch verspätet am Flughafen Weeze landen. (kv)