Düsseldorf

Düsseldorf: Tödlicher Unfall! Taxi wird von Straßenbahn erfasst

Tödlicher Unfall in Düsseldorf! Ein Taxi war mit einer U-Bahn zusammengestoßen, der Fahrer verstarb.
Tödlicher Unfall in Düsseldorf! Ein Taxi war mit einer U-Bahn zusammengestoßen, der Fahrer verstarb.
Foto: Patrick Schüller

Düsseldorf. Schwerer Unfall in Düsseldorf!

Auf der Kölner Landstraße in Düsseldorf wurde ein Taxi von einer Straßenbahn erfasst und gegen einen Stahlmast gequetscht. Für den Taxifahrer (54) kam jede Hilfe zu spät. Er verstarb noch am Unfallort.

Düsseldorf: Taxi von Straßenbahn erfasst – Fahrer (54) stirbt

Der Unfall ereignete sich am späten Dienstagabend auf Höhe der Polizeiwache Wersten. Als die Feuerwehr Düsseldorf vor Ort eintraf, bot sich ihr ein erschreckendes Bild.

-----------------------------------

Das ist die Stadt Düsseldorf:

  • erhielt 1288 das Stadtrecht
  • Landeshauptstadt von NRW, gehört zu den Wirtschaftszentren Deutschlands
  • mit 646.000 Einwohnern (Stand: Dezember 2019) die zweitgrößte Stadt in NRW
  • besteht aus zehn Stadtbezirken, die in 50 Stadtteile unterteilt sind
  • Oberbürgermeister ist Stephan Keller (CDU)

-------------------------------------

Der vordere Teil der Straßenbahn war entgleist. Das Taxi, das gegen den Oberleitungsmast gedrückt wurde, glich nur noch einem zerquetschten Haufen Schrott – und der Fahrer war noch in seinem Auto eingeklemmt. Wie ein Polizeisprecher gegenüber DER WESTEN erklärte, wurde das Taxi „genau an der Fahrertür“ gegen den stählernen Mast gedrückt.

++++ Düsseldorf: Uniklinik spricht Machtwort! „Dafür fehlt uns jegliches Verständnis“ ++++

Die Feuerwehr konnte ihn zwar mithilfe eines hydraulischen Rettungsgerätes befreien – doch die Verletzungen des Mannes wogen zu schwer. Er verstarb noch an der Unfallstelle.

U-Bahn-Fahrerin schwer unter Schock

Bei dem Zusammenstoß wurden sowohl die Fahrerin als auch ein Fahrgast in der Straßenbahn verletzt worden sein. Die Fahrerin erlitt zudem einen Schock und musste von einem Notfallseelsorger betreut werden.

----------------------------------------------------------------------------

Mehr Themen zu Düsseldorf:

----------------------------------------------------------------------------

Es entstand hoher Sachschaden. Während der Einsatzmaßnahmen war die Kölner Landstraße beidseitig gesperrt.

Zu den Hintergründen des Unfalls ermittelt nun die Polizei Düsseldorf. Bisher geht man davon aus, dass der Taxifahrer möglicherweise eine rote Ampel übersehen hat. (at)

Am Landgericht in Düsseldorf hat ein Sportgeschäft das Land NRW verklagt. Wegen der erzwungenen Schließung im Lockdown forderte der Laden Schadensersatz in Höhe von 50.000 Euro. Hier mehr erfahren <<<.