Düsseldorf

Düsseldorf: Mann (23) in der Nähe der Königsallee von mehreren Männern attackiert und schwer verletzt

In der Nähe der Königsallee in Düsseldorf wurde ein Mann angegriffen.
In der Nähe der Königsallee in Düsseldorf wurde ein Mann angegriffen.
Foto: dpa/Symbolbild

Düsseldorf. Bei einem Gerangel in der Nähe der Königsallee in Düsseldorf wurde ein Mann (23) schwer verletzt. Das bestätigte die Polizei gegenüber DER WESTEN.

Er habe sich schwere Stichverletzungen zugezogen. Ob er mit einem Messer angegriffen wurde, ist noch unklar. Der Angriff ereignete sich gegen 0.30 Uhr am Martin-Luther-Platz, wo es laut Polizei zu einem Gerangel kam.

Im Bereich der Steinstraße gab es zunächst einen verbalen Streit zwischen dem jungen Mann und mindestens vier weiteren Personen. Im Verlauf des Streits griffen die Männer den 23-Jährigen an, traten und schlugen auf ihn ein und verletzten ihn mit einer Flasche. Dabei wurde der 23-Jährige schwer verletzt.

Er musste ins Krankenhaus gebracht und notoperiert werden. Lebensgefahr bestehe aber nicht, so ein Sprecher der Polizei.

Der oder die Täter sind aktuell auf der Flucht, die Polizei hat eine Mordkommission eingerichtet. Wieso es zu dem Angriff kam, ist noch völlig unklar. (fel)

 
 

EURE FAVORITEN