Düsseldorf

Düsseldorf: Mitarbeiter packt Blumen im Geschäft aus – plötzlich krabbelt DIESES giftige Tier heraus

Düsseldorf: Mitarbeiter eines Blumengeschäfts machen eine schockierende Entdeckung. (Symbolbild)
Düsseldorf: Mitarbeiter eines Blumengeschäfts machen eine schockierende Entdeckung. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / Westend61 (Fotomontage: DERWESTEN)

Düsseldorf. Montage sind für viele weniger schön – doch vermutlich meist um Welten schöner als der Montag, den die Mitarbeiter eines Blumengeschäfts aus Düsseldorf erleben mussten.

Für die Belegschaft begann die neue Woche gleich mit einem riesigen Schock: Am Morgen musste sie die Feuerwehr Düsseldorf wegen eines giftigen Tiers anrufen.

Düsseldorf: Unerwünschter Gast schmuggelt sich in Blumengeschäft

Wie die Düsseldorfer Feuerwehr berichtet, spielte sich das Ereignis in einem Blumenladen an der Luisenstraße in Düsseldorf-Friedrichshain ab.

Gegen 10 Uhr morgens packten die Mitarbeiter nichts ahnend einen Strauch Pistaziengrün aus, der aus Italien geliefert wurde. Mit den Pflanzen hatte sich jedoch auch ein unerwünschter Passagier in den Blumenladen geschmuggelt.

-----------------------

Mehr News aus der Region:

-----------------------

Aus dem Pistaziengrün krabbelte plötzlich ein fünf Zentimeter großer Skorpion heraus. Die Mitarbeiter reagierten schnell und umsichtig, sicherten das giftige Spinnentier in einem Sack und riefen sofort die Feuerwehr Düsseldorf zur Hilfe.

Ein Fachmann für Reptilien stufte den Skorpion als leicht- bis mittelgiftig ein und nahm das Tier mit zur Wache.

+++ Flughafen Düsseldorf: Du glaubst nicht, was hier jetzt entstehen soll – viele werden dagegen Sturm laufen +++

Laut der Feuerwehr Düsseldorf soll der Skorpion nun in den nächsten Tagen zu einem Tierpark gebracht werden, damit er artgerecht versorgt werden kann. In die freie Wildbahn wird er vermutlich aber nicht mehr zurückkehren können. (mkx)