Bochum

Bochum: „Kothaufen“ belagert Wahlkampfstand der AfD – im Netz wird er gefeiert

Mit der AfD wurde heute in Bochum ein bitterböser Streich gespielt. (Symbolbild)
Mit der AfD wurde heute in Bochum ein bitterböser Streich gespielt. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / Panthermedia und IMAGO / Seeliger

Bochum. Kurz vor der Bundestagswahl geben die Parteien noch mal richtig Gas beim Wahlkampf und versuchen noch möglichst viele Stimmen zu gewinnen. In Bochum ist auch die AfD mit einem Wahlkampfstand präsent.

Doch plötzlich taucht hier eine verkleidete Person auf und sorgt für Unruhe. Die unbekannte Person trägt ein Kostüm in Form eines Kothaufens, der fröhlich grinst. Im Netz wird der „Kackhaufen“ in Bochum gefeiert, doch nicht alle finden die Aktion witzig.

Bochum: „Kackhaufen“ steht vor AfD-Stand – nicht alle stehen dahinter

Mit dieser Aktion hat sich die unbekannte Person in Bochum sicher ein paar Freunde gemacht, aber auch Feinde. Das Kostüm ist dem allseits beliebten Kothaufen-Emoji nachempfunden. In menschlicher Größe dürfte es in der Bochumer Innenstadt kaum zu übersehen sein.

----------------------

Das ist die Stadt Bochum:

  • erste urkundliche Erwähnung im Jahr 890
  • mit 365.587 Einwohnern (Stand: Dezember 2019) die sechstgrößte Stadt in NRW
  • besitzt sechs Stadtbezirke
  • Sehenswürdigkeiten unter anderen: Deutsches Bergbau-Museum, Kemnader See, Eisenbahnmuseum
  • Oberbürgermeister ist Thomas Eiskirch (SPD)

----------------------

Im Netz kursiert ein Foto der abstrusen Situation in Bochum. Dort wird behauptet, die Aufnahme stamme vom heutigen Samstag. Vor Saturn steht der Wahlkampfstand der AfD und direkt daneben der/die kostümierte Unbekannte.

+++ Hunde-Drama in Bochum: Frauchen will mit Vierbeiner Aufzug fahren – und begeht fatalen Fehler +++

Auf dem Bild ist zu sehen, wie der „Kackhaufen“ sich lässig an einen Wahlaufsteller lehnt. Vor ihm steht ein Mann, der ihn/sie augenscheinlich mit einer Geste dazu auffordert, sich von dem Infostand zu entfernen. Im Gegensatz zu ihm finden das jedoch viele Bochumer zum Schreien komisch.

Bochum: Anwohner befürworten die Aktion des Unbekannten – andere finden das unmöglich

„Sehr gute Aktion. Sch** ist nunmal Sch**. Sollte man auch so zeigen“, so die Meinung eines Bochumers. Im Netz finden sich viele Sympathisanten für den/die Unbekannte/n im Kostüm. „Also ich finde es unmöglich wie sich manche hier echauffieren. Jede Partei hat das Recht auf ein Maskottchen“, scherzt ein anderer.

---------------------

Mehr News aus Bochum:

Bochum: Betrüger unterwegs! Polizei warnt vor dieser miesen Masche

Bochum: Bombe in Wattenscheid erfolgreich entschärft

Bochum: Peinliche Panne? Deshalb solltest du deinen Stimmzettel für die Wahl noch einmal prüfen

Bochum: Urteil im Fall Marvin gefallen – diese Ausrede kauften die Richter dem Sexualstraftäter (46) nicht ab

---------------------

Doch nicht alle finden die Aktion lustig. „Sowas ist daneben, sowas macht man einfach nicht!!! Jeder kann das wählen was er will“, findet ein anderer Bochumer. Und auch andere finden das Ganze eher fragwürdig und beschuldigen die Partei der Linken oder die Antifa hinter der Tat zu stehen. (mbo)