Deutsche Bahn in NRW: Jetzt droht das große Chaos – diese Linien sind betroffen

Nordrhein-Westfalen: Wetten, diese 5 Fakten hast du über unser Bundesland noch nicht gewusst?

Nordrhein-Westfalen: Wetten, diese 5 Fakten hast du über unser Bundesland noch nicht gewusst?

Wir haben fünf Fakten über das bevölkerungsreichste Bundesland gesammelt, die du garantiert noch nicht gewusst hast.

Beschreibung anzeigen

Für die Deutsche Bahn ist Ende des Jahres in NRW eine gewaltige Bombe geplatzt.

Der überraschende Rückzug vom Bahnunternehmen Abellio aus dem Schienennetz in NRW stellt die Deutsche Bahn vor eine gewaltige logistische Herausforderung.

In vier Wochen dürften Kunden der Deutschen Bahn die Auswirkungen zu spüren bekommen.

Deutsche Bahn in NRW: Jetzt droht das große Chaos

Denn ab dem 1. Februar zieht sich Abellio komplett in NRW zurück. Bis dahin steht die Deutsche Bahn vor zahlreichen Herausforderungen.

Denn Abellio hatte eine Vielzahl von Strecken in NRW bestellt. Teile der Linien übernimmt jetzt die Deutsche Bahn. Insgesamt muss das Unternehmen mehr als 200.000 Zugfahrten nun pro Jahr zusätzlich anbieten.

Im Normalfall braucht es für die Umsetzung eines solchen Mammutprojekts rund zwei Jahre Vorbereitungszeit. Doch die Deutsche Bahn hatte in diesem Fall nur wenige Monate Zeit.

Deutsche Bahn steht vor Mammutaufgabe in NRW: Diese Linien sind betroffen

„Wir wollen ab 1. Februar so viele Züge wie möglich fahren und unseren Fahrgästen das bestmögliche Angebot machen. Das wird eine gewaltige logistische Herausforderung“, sagt DB Regio-NRW Chef Frederik Ley gegenüber der Deutschen Presseagentur (dpa).

„Wie sehr es zum Start ruckeln wird, hängt aber auch davon ab, wie kooperativ Abellio ist und wie viele Abellio-Mitarbeiter zu uns wechseln werden.“ Dahinter steht noch immer ein großes Fragezeichen.

Insgesamt muss die Deutsche Bahn in NRW rund 540 Lokführer, Handwerker und Verwaltungskräfte einstellen und schulen. Doch davon ist die Deutsch Bahn noch weit entfernt.

--------------------------

Diese Linien gibt Abellio in NRW auf:

  • S7: Wuppertal-Solingen
  • RE19: Düsseldorf-Arnheim
  • RE19a: Wesel-Bocholt
  • RB35: Gelsenkirchen-Mönchengladbach
  • RE1 (RRX): Hamm-Aachen
  • RE11 (RRX): Kassel-Wilhelmshöhe-Düsseldorf
  • RE16: Essen-Iserlohn
  • RB46: Gelsenkirchen-Bochum
  • RB91: Hagen-Siegen
  • S2: Dortmund-Herne
  • S3: Hattingen-Oberhausen
  • S9: Recklinghausen-Hagen
  • RB32: Dortmund-Duisburg
  • RB40: Essen-Hagen
  • RE49: Wesel-Wuppertal

--------------------------

Außerdem muss die Deutsche Bahn nun zahlreiche Züge instand halten, für die es unter anderem spezielles Werkzeug benötigt.

Auch die Frage der Übernahme Werkzeuge oder auch Ersatzteilen - und zu welchem Preis - sind nach DB-Angaben noch nicht geklärt.

Auch der Übergang an sich bereitet dem Unternehmen in NRW Kopfzerbrechen. Denn die Deutsche Bahn übernimmt die Abellio-Flotte vertragsgemäß in der Nacht vom 31. Januar auf den 1. Februar und muss dann die Zuglogos austauschen.

--------------------------

Weitere Themen aus NRW:

Deutsche Bahn in NRW: Nach Aus von Abellio – das ändert sich nun für Pendler

Wetter in NRW: Heftiger Umschwung – jetzt droht DIESE Gefahr

Schalke-Fans sorgen mit dieser Aktion für große Augen: „Können immer noch nicht glauben, was passiert ist“

--------------------------

Der 1. Februar ist ein Dienstag. Frühmorgens muss die Kennzeichnung der Wagen - also quasi das Nummernschild der Züge vorschriftsmäßig geändert werden. Wie und wann das wo umgesetzt werden soll, müsse man sahen, sagt Ley

„Wir haben für die meisten offenen Fragen auch noch Plan B oder C in der Tasche. Wir bekommen riesige Unterstützung aus dem Konzern“, gibt sich der DB Regio-NRW-Chef dennoch optimistisch. Es werde hart in den nächsten Wochen. „Aber es wird schon klappen - es muss.“ (ak mit dpa)