A57 in NRW: Mann läuft auf Fahrbahn und wird von Lkw erfasst – Strecke stundenlang gesperrt

Rettungsgasse: So bildest du sie richtig

Rettungsgasse: So bildest du sie richtig

Wenn sich der Verkehr außerorts staut, muss in Deutschland eine Rettungsgasse gebildet werden. Das musst du dabei beachten.

Beschreibung anzeigen

Schrecklicher Unfall auf der A57 in NRW!

Am Dienstagmorgen ist es auf der A57 bei Krefeld in NRW zu einem Horror-Crash gekommen, als ein Mann (31) völlig überraschend auf die Fahrbahn lief. Er wurde dabei lebensgefährlich verletzt.

A57 in NRW: Mann läuft auf Fahrbahn und wird von Lkw erfasst

Laut Polizei ist noch völlig unklar, was der Grund für diese Aktion gewesen sein könnte. Laut aktuellem Stand ist der 31-Jährige unvermittelt in Höhe Krefeld-Zentrum auf den rechten Fahrstreifen der A57 gelaufen.

------------------------

Erste Hilfe leisten – das kannst du tun!

  • Bei einem Unfall die Unglücksstelle absichern und den Notruf unter 112 oder 110 wählen
  • lebenswichtige Funktionen des Verletzten kontrollieren
  • Im Fall der Fälle: Wiederbelebung starten, Blutungen stillen, stabile Seitenlage
  • Person mit einer Rettungsdecke wärmen. Dabei auch auf Wärme von unten achten
  • Psychische Betreuung: Mit der betroffenen Person sprechen, ihr über den Kopf streichen. Auch Bewusstlose spüren diese Fürsorge.

------------------------

Dort ist der dann vom einem Lkw erfasst worden. Rettungskräfte haben sich im Anschluss um den schwer Verletzten gekümmert. Der unter Schock stehende Lkw-Fahrer (37) aus Duisburg ist von einem Notfallseelsorger betreut worden.

+++A1 in NRW: Lkw-Fahrer lebensgefährlich verletzt – Polizei ermittelt gegen 34 Menschen+++

A57 in NRW: Strecke stundenlang gesperrt

Dem Unfallopfer ist eine Blutprobe entnommen worden, möglicherweise habe er Alkohol getrunken oder Drogen genommen. Die Fahrbahn in Richtung Nimwegen musste bis 9 Uhr gesperrt werden. Zeitweise hatte sich der Stau auf satte elf Kilometer belaufen!

------------------------

Mehr News aus NRW:

------------------------

Die Polizei ermittelt in alle Richtungen. (mg)