A40, A1 und Co in NRW.: An diesen Stellen droht das große Stau-Chaos – der Grund ist bemerkenswert

Rettungsgasse: So bildest du sie richtig

Rettungsgasse: So bildest du sie richtig

Wenn sich der Verkehr außerorts staut, muss in Deutschland eine Rettungsgasse gebildet werden. Das musst du dabei beachten.

Beschreibung anzeigen

Wer auf der A40, A1 und Co. in NRW unterwegs ist, dürfte Leid gewohnt sein.

Denn das Autobahnnetz in NRW ist ständig überlastet. Eine Entspannung für die Autofahrer auf der A40, A1 und Co. ist auch für 2022 nicht in Sicht - im Gegenteil.

Auf vielen Autobahnen ist im nächsten Jahr Stau vorprogrammiert. Die besonders betroffenen Stellen haben alle eine Gemeinsamkeit.

A40, A1 und Co.: Darum droht jetzt auf NRW-Autobahnen der große Stau

So führt insbesondere der marode Zustand von Brücken auf dem über 2.200 Kilometer langen Autobahnnetz in NRW zu zahlreichen Baustellen - und damit zu erhöhter Stau-Gefahr.

----------------------

Weitere Meldungen aus NRW:

Hund in NRW einfach HIER entsorgt – Tierheim rastet aus! „Unfassbar wütend, fassungslos und geschockt“

Mann sticht auf Freundin ein! Polizei stürmt Wohnung in NRW – und erschießt ihn

Wetter in NRW: Achtung, Gefahr droht – danach wird es beinahe absurd

----------------------

Die Verkehrszentrale Leverkusen der Autobahn GmbH hat jetzt die „Top 10“ der prognostizierten Stau-Höllen auf der A40, A1 und Co. aufgelistet.

A40, A1 und Co.: HIER droht in NRW das große Stau-Chaos

  1. A1 Volmarstein - Kamen: Grund: Neubau der Brücken Volmarstein und Hengstey, der Talbrücke Liedbachtal im Bereich des Autobahnkreuzes (AK) Dortmund/Unna. Außerdem sollen zwischen Kamen-Zentrum und dem AK Dortmund/Unna drei Bauwerke ersatzweise neu gebaut werden.
  2. A3 Köln-Heumar: Grund: Bis 2029 müssen hier alle Brückenbauwerke ersetzt werden.
  3. A45 Hagen - Olpe-Süd: Grund: Sperrung zwischen Lüdenscheid und Lüdenscheid-Nord wegen Schäden an der Talbrücke Rahmede (voraussichtlich bis Anfang des zweiten Quartals 2022. Noch mehrere Brücken müssen im weiteren Verlauf saniert werden. Zwischen Lüdenscheid-Süd und Drolshagen ist eine Sanierung der Fahrbahn geplant.
  4. A40 Duisburg-Häfen - Duisburg-Rheinhausen: Grund: Neubau der Rheinbrücke Neuenkamp.
  5. A42 Duisburg-Beeck - Duisburg-Neumühl: Grund: Instandsetzung mehrerer Brücken und und Sanierung von Fahrbahn und Lärmschutzwänden.
  6. A1 Köln-Nord - Burscheid: Grund: Neubau der Rheinbrücke Leverkusen. Bis dahin Beeinträchtigungen durch Lkw-Umleitung auf der A1 zwischen Burscheid und dem Kreuz Köln-Nord.
  7. A46 Haan-Ost - Wuppertal-Oberbarmen: Grund: Neubau der Brücke Westring. Weitere Fahrbahn- und Brückensanierungen auf der A46 bis Wuppertal-Oberbarmen in den nächsten Jahren.
  8. A43 Recklinghausen - Bochum-Riemke: Grund: Ausbau der Autobahn auf sechs Fahrstreifen. Dabei Neubau von über 20 Brücken sowie einen Tunnelneubau im AK Herne bis voraussichtlich 2030.
  9. A57 Krefeld-Oppum - Meerbusch: Grund: Ersatzneubau des der Brücke Am Weilerhof als Vorarbeit für den sechsstreifigen Ausbau zwischen dem Meerbusch und Krefeld-Oppum.
  10. A2 Kamen/Bergkamen – Kamen: Ersatzneubau von zwei Brücken bis Ende 2022.

(ak mit dpa)