Veröffentlicht inRegion

A3: Schwerer Unfall – Pkw wird gegen Leitplanke geschleudert

Foto: Foto: imago/Tim Oelbermann

Auf der A3 hat sich am Montag, 6. Dezember, bei Ratingen ein schwerer Verkehrsunfall ereignet.

Ein 34-jähriger Mann aus Essen wurde dabei auf der A3 schwer verletzt.

A3: Mann übersieht Auto

Ein 56-Jähriger aus Essen war mit seinem Skoda auf der A3 in Richtung Arnheim unterwegs. Kurz vor dem Autobahnkreuz Breitscheid setzte er zum Überholen an und scherte aus, teilte die Polizei mit.

—————–

Mehr Infos zur A3

  • die Autobahn führt von der niederländischen Grenze bis nach Passau
  • Besonderheiten sind die Expo- und Zoobrücke bei Duisburg
  • zwischen Leverkusen und Köln-Mülheim gab es zeitweise Straßenbeleuchtung
  • Unfallschwerpunkt ist der Elzer Berg
  • am 13. November 2020 löste sich bei Köln eine Betonplatte von der Lärmschutzwand und erschlug eine Frau

—————–

Doch er machte einen fatalen Fehler! Der Mann übersah den Wagen eines 34-jährigen, der auf der Spur neben ihm fuhr. Die beiden Fahrzeuge stießen zusammen!

—————–

Mehr News aus NRW

A2 bei Dortmund: Schock für Lkw-Fahrerin – plötzlich hört sie einen lauten Knall

Lost Places in NRW: Fotograf erkundet Ort alleine – nun ist er tot

A1: Autobahn-Tragödie! Fahrer erkennt Gefahr zu spät – tot!

—————–

Das Auto des 34-Jährigen schleuderte in die Mittelleitplanke, über die Fahrbahn und blieb auf dem Steinstreifen stehen!

Die herbeigerufenen Rettungskräfte mussten den Mann mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus bringen.

Der 56-Jährige blieb derweil unverletzt.