Umfrage-Hammer im ZDF: Union fällt ins Bodenlose! Die nächste Schmach droht

Jamaika, Ampel, Kenia: Das steckt hinter den Bezeichnungen möglicher Koalitionen

Jamaika, Ampel, Kenia: Das steckt hinter den Bezeichnungen möglicher Koalitionen

Nicht nur zur Bundestagswahl am 26. September wird es spannend. Auch nach der Wahl wird es viele offene Fragen geben. Denn: es geht für die Parteien in die Koalitionsverhandlungen. Wer regiert mit wem? Welche Bündnisse wird es geben? Jamaika, Ampel oder Kenia? Was steckt hinter diesen Bezeichnungen? Wir erklären es dir.

Beschreibung anzeigen

Bedrohliche Lage für die Union! Der Umfrage-Absturz geht weiter. Die Partei ist derzeit in einer Führungskrise und sucht Orientierung nach der verlorenen Bundestagswahl. Armin Laschet ist nur noch CDU-Chef auf Zeit, Markus Söder tritt auf den am Boden liegenden (Ex-)Kanzlerkandidaten weiter ein.

Nun kommt eine neue Umfrage von der Forschungsgruppe Wahlen. Die ZDF-Umfrage ist katastrophal für CDU/CSU!

Umfrage-Hammer im ZDF: Union fällt ins Bodenlose! Nächste Schmach droht

Laut den neuen Zahlen kommt die Union bei der Projektion, wenn am nächsten Sonntag Bundestagswahl wäre, nur noch auf 19 Prozent. Die Union rutscht damit erstmals in einer ZDF-Umfrage auf unter 20 Prozent.

Nun droht sie sogar auf Platz 3 zu fallen, denn die Grünen sind CDU/CSU mit 17 Prozent bedrohlich nah. Nur noch zwei Prozentpunkte trennen die CDU/CSU vor der nächsten Schmach.

+++ Ampel-Sondierung: Insider verrät – diese drei Streitpunkte sollen schon beschlossene Sache sein +++

ZDF-Umfrage: Union in politischer Stimmung auf 17 Prozent gefallen – weit hinter Grünen und SPD

Wenn man die politische Stimmung betrachtet, also sozusagen die Rohdaten der Befragung ohne langfristige Bindungen der Wähler an Parteien und Gewichtungen durch die Forschungsgruppe Wahlen, kommt die Union nur noch auf 17 Prozent! Die Grünen erreichen bei der Stimmung 22 Prozent und liegen damit klar auf Platz zwei. Die SPD kommt hier auf 33 Prozent.

ZDF-Umfrage: SPD baut Vorsprung zur Union deutlich aus

Bei der relevanteren Sonntagsfrage-Umfrage erreicht die SPD, die sich selbst jahrelang im Umfragekeller befand, aktuell auf 28 Prozent. Der Vorsprung zur Union, der bei der Bundestagswahl 2021 1,6 Prozentpunkte betrug, hat sich nun auf satte neun Prozentpunkte erweitert.

Generell liegen die Ampel-Parteien gut im Rennen. Auch die FDP kann in der ZDF-Umfrage 13 Prozent behaupten und liegt damit über dem Ergebnis der Bundestagswahl (11,5 Prozent). Die Wähler der Liberalen scheinen aktuell einverstanden zu sein, dass Christian Lindner über eine Koalition mit SPD und Grünen verhandelt.

+++ Inflation: ARD-Mann findet Preisexplosion toll – Zuschauer auf 180: „Nicht alle Latten am Zaun!“ +++

ZDF-Umfrage: Wähler wünschen sich eindeutig die Ampel-Koalition

Sowieso hat sich die Ampel-Stimmung in Deutschland deutlich verbessert. Mittlerweile bewerten 62 Prozent laut Politbarometer eine solche Koalition als positiv, nur 19 Prozent als negativ. Ganz anders sieht es bei einem Jamaika-Bündnis aus: 64 Prozent sehen diese Koalition aktuell negativ, nur 21 Prozent positiv.

+++ heute journal (ZDF): Moderator Claus Kleber sorgt mit Bemerkung für Wut – „Was für eine anmaßende Aussage“ +++

Drei von vier Befragten würden es gut finden, wenn Olaf Scholz Kanzler wird. Selbst bei Anhänger von CDU/CSU sind 55 Prozent dafür, bei FDP-Wählern 78, bei Grünen 81 und bei Sozialdemokraten 92 Prozent.

+++ Bundeswehr: Großer Zapfenstreich sorgt für Aufregung im Ausland – „Typischer deutscher Humor“ +++