Veröffentlicht inPolitik

Markus Lanz (ZDF): Journalist deckt auf – so plante Olaf Scholz sein Kanzlerdasein: „Bin eine Art männliche Merkel“

Das ist Markus Lanz

In der Gesprächsrunde von Markus Lanz am Dienstagabend enthüllte ein Journalist einige interessante Fakten über den neuen Bundeskanzler Olaf Scholz.

So erzählte Lars Haider, journalistischer Begleiter und Autor einer Scholz-Biografie, bei Markus Lanz, wie sicher sich der SPD-Politiker bei der Bundestagswahl war – und auch wieso er einen Sieg erahnte.

Markus Lanz (ZDF): Gespräch über Olaf Scholz enthüllt Wahlkampf-Strategie

Laut ZDF-Talkmaster Markus Lanz hatte Olaf Scholz schon lange einen klaren Plan bezüglich der Kanzlerschaft in Deutschland vor Augen. Auch als der Wahlkampf der SPD im Frühjahr eher schlecht als recht lief, zeigte sich der 58-Jährige zuversichtlich. „Warten Sie ab, fünf Wochen vor der Wahl wird die Sache kippen, und dann bin ich im Kanzleramt“, hatte Scholz gegenüber Markus Lanz gesagt.

Diese Zuversicht konnte Journalist Lars Haider bei dem jetzigen Bundeskanzler sogar noch früher beobachten – nämlich 2018, als Scholz Hamburg verließ, um in Berlin politische Karriere zu machen.

——–

Markus Lanz – die Gäste am 14. Dezember 2021:

  • Kevin Kühnert, Ex-Juso-Chef und SPD-Generalsekretär
  • Lars Haider, Journalist und Chefredakteur beim „Hamburger Abendblatt“
  • Ulrike Herrmann, Journalistin und „taz“-Wirtschaftsexpertin
  • Veronika Grimm, Ökonomin, gehört dem Sachverständigenrat für Wirtschaft an

————

Damals begründete Scholz seinen politischen Wechsel gegenüber Haider so: „Am Ende der Legislaturperiode wird Merkel nicht mehr antreten, und die Leute werden sagen: ‚Es war doch eine schöne Zeit mit der Merkel, gibt es nicht einen, der so ähnlich ist, wie die Merkel?‘ Und dann bin ich ja da, ich bin ja so eine Art männliche Merkel.“

+++ CDU: Morddrohung gegen Michael Kretschmer! Razzia bei Impfgegnern in Dresden +++

Markus Lanz (ZDF): Olaf Scholz‘ Plan wirkte „wie eine Verschwörungstheorie“

Diesen Umschwung werde man in der Gesellschaft aber erst fünf oder sechs Wochen vor der Bundestagswahl erleben, prognostizierte Scholz weiter. „Und wissen Sie was: Wahrscheinlich reichen dann irgendwas zwischen 25 und 26 Prozent“, soll er dazu erklärt haben.

————–

Mehr zu Markus Lanz:

—————

„Das, was damals wie so eine Verschwörungstheorie wirkte, ist ja am Ende ein Plan geworden, der aufgegangen ist“, so Journalist Lars Haider.

+++ Annalena Baerbock: Schlechter Start als Außenministerin! DESHALB erntet sie jetzt Kritik +++

Die ganze Sendung Markus Lanz von Dienstag kannst du in der ZDF-Mediathek sehen. (kv)