Veröffentlicht inPolitik

Karl Lauterbach sagt Auftritt bei Sandra Maischberger ab – irre Gerüchte machen die Runde

Karl Lauterbach sagt Auftritt bei Sandra Maischberger ab – irre Gerüchte machen die Runde

Karl Lauterbach: Vom Corona-Mahner zum Gesundheitsminister

Spätestens seit der Corona-Pandemie ist er einer der bekanntesten Politiker Deutschlands. Gesundheitsminister Karl Lauterbach. Seit sich das Coronavirus immer breiter in Deutschland ausgebreitet hat, war Lauterbach Dauergast in den Talkshows von ARD und ZDF. Wir stellen dir den SPD-Politiker vor.

Na, das war ja klar…

Gesundheitsminister Karl Lauterbach musste nun kurzfristig einen TV-Auftritt absagen. Eigentlich war der SPD-Politiker als Gast in der ARD-Talkshow von Sandra Maischberger vorgesehen – doch daraus wird nichts.

Sofort machten Gerüchte die Runde, was hinter der Absage von Karl Lauterbach stecken könnte.

Karl Lauterbach sagt TV-Auftritt bei Sandra Maischberger ab – prompt machen Gerüchte die Runde

Bekanntlich ist Lauterbach alles andere als TV-scheu und war vor allem vor seiner Zeit als Gesundheitsminister Stammgast in den Sendungen von Markus Lanz und Co.

——————

Mehr über Karl Lauterbach:

  • Der 58-Jährige ist seit Dezember 2021 Bundesgesundheitsminister.
  • Der Mediziner ist Professor für Gesundheitsökonomie an der Universität zu Köln.
  • Seit 2005 sitzt der SPD-Politiker im Bundestag.
  • Lauterbach war mal CDU-Mitglied.
  • Früher war eine Fliege sein modisches Markenzeichen.

——————

Karl Lauterbach ist erkrankt: Sofort gibt es Spekulationen im Netz

Am Mittwoch aber muss er bei Sandra Maischberger (22.50 Uhr, ARD) passen – Karl Lauterbach ist krank. Die Meldung machte unter dem Hashtag #GuteBesserungKarl schnell die Runde im Netz. Viele posteten Genesungswünsche. Wie zu erwarten wurde aber auch prompt spekuliert, ob sich Lauterbach ausgerechnet mit Corona angesteckt hat.

Gerüchteküche brodelte prompt: Karl Lauterbach hat kein Corona

Doch dem ist nicht so! Das Gesundheitsministerium stoppte die Gerüchteküche und erklärte: „Er ist stark erkältet“. Und damit weitere Spekulationen schon im Keim erstickt werden, hieß es aus dem Ministerium noch: „Eine Corona-Infektion liegt nicht vor“.

——————

Weitere Nachrichten über Karl Lauterbach:

——————

Bleibt nur noch zu wünschen: Gute Besserung und schnelle Genesung, Herr Gesundheitsminister!