Hartz 4: Sonder-Zuschuss! Ampel bereitet neue Finanzspritze für Empfänger vor

Das ist Hartz IV

Das ist Hartz IV

Seit das Arbeitslosengeld II 2005 eingeführt wurde, wird es im Volksmund Hartz IV genannt. Doch woher kommt der Name?

Beschreibung anzeigen

Es ist etwas durchgesickert aus den Ampel-Verhandlungen von SPD, Grünen und FDP! Offenbar dürfen Empfänger von Hartz 4 auf eine Finanzspritze hoffen.

Es soll sich dabei aber nur um einen einmaligen Zuschuss für die Bezieher von Hartz 4, der Grundsicherung und anderen Sozialleistungen handeln.

Hartz 4: Neue Finanzspritze für Empfänger wird vorbereitet! Gibt es einmalig mehr Geld?

Hintergrund sind die explodierenden Energie- und Heizkosten im Winter. Der Preis-Hammer trifft vor allem die ärmsten Bevölkerungsgruppen.

------------------

Mehr zu Hartz 4:

  • Hartz 4 heißt eigentlich Arbeitslosengeld II.
  • Es existiert seit dem 1. Januar 2005.
  • Es ist die Grundsicherungsleistung für erwerbsfähige Leistungsberechtigte nach dem Zweiten Buch Sozialgesetzbuch.
  • Es soll Leistungsberechtigten ermöglichen, ein würdevolles Leben zu führen.
  • Allerdings kann die Leistung durch Sanktionen gekürzt werden.
  • Die kommende Ampel-Koalition will ein neues Bürgergeld einführen.

------------------

Zuschuss zu Hartz 4 und Grundrente? „Eine warme Wohnung ist kein Luxus“

SPD-Unterhändler Bernhard Daldrup, ein Bundestagsabgeordneter aus Warendorf, hat nun angedeutet, dass die kommende Ampel-Koalition hier entgegenwirken will. Daldrup ist Mitglied in der Arbeitsgruppe Bauen und Wohnen bei den Koalitionsverhandlungen.

Somit dürften Arbeitslose und Menschen mit einer geringen Rente auf einen ähnlichen Zuschuss hoffen, wie er schon in anderen EU-Ländern wie Italien, Spanien und Frankreich beschlossen wurde.

------------------

Mehr Nachrichten zu Hartz 4:

------------------

Im Bundestag sprach Daldrup von einer „adäquaten Lösung“, die gefunden werde, denn niemand dürfe „in seiner Wohnung frieren“. Eine warme Wohnung sei kein Luxus, „sondern ein Anspruch, der allen Menschen gleichermaßen zusteht und dem wir auch Rechnung tragen werden“.

Aus Sicht von Harald Thomé von der Erwerbslosenberatungsstelle Tacheles e.V., reicht ein einmaliger Zuschuss jedoch nicht aus. Er fordert laut gegen-hartz.de monatlich regulär mindestens 50 Euro mehr, um die Mehrbelastungen zu stemmen.

Hartz 4: Durchgesickert! Ampel will Regelsatz SO erhöhen – „Eine Schande und unsozial“

Nun ist gesickert, wie genau die Ampel den Regelsatz für das Bürgergeld erhöhen will.