Hartz 4: Neue Leistung vom Staat ab Juli – es gibt für viele dauerhaft mehr Geld

Bürgergeld, Aktienrente und Kindergrundsicherung: Diese Reformen kommen

Bürgergeld, Aktienrente und Kindergrundsicherung: Diese Reformen kommen

Wir stellen einige der geplanten Sozial-Reformen der Ampelkoalition vor.

Beschreibung anzeigen

Hartz 4 wurde zum Jahreswechsel 2022 nur ganz minimal erhöht. Der Regelsatz für Erwachsene stieg lediglich um drei Euro. Nun winkt den Empfängern ab Juli eine kräftigere Finanzspritze. Die Zuschüsse sind Teil des Entlastungspaketes der Bundesregierung.

Für einen Teil der Hartz-4-Empfänger gibt es dann sogar dauerhaft mehr Geld vom Staat durch eine ganz neue Leistung.

Hartz 4: Neue Leistung vom Staat ab Juli – viele kriegen dann dauerhaft mehr Geld

Zunächst zu der Einmalzahlung, die alle Leistungsberechtigte in der Grundsicherung bekommen, also alle Bezieher von Arbeitslosengeld II oder Sozialgeld: Im Juli erhalten sie 200 Euro als Bonuszahlung. Es gibt also einmalig 649 Euro für sie, statt 449 Euro als regulärer Regelsatz.

---------------------

Mehr über Hartz 4:

  • Hartz 4 heißt eigentlich Arbeitslosengeld II (ALG II).
  • Es existiert seit dem 1. Januar 2005.
  • Es ist die Grundsicherungsleistung für erwerbsfähige Leistungsberechtigte nach dem Zweiten Buch Sozialgesetzbuch.
  • Es soll Leistungsberechtigten ermöglichen, ein würdevolles Leben zu führen.
  • Allerdings kann die Leistung durch Sanktionen gekürzt werden.
  • Die Ampel-Koalition will Hartz 4 in ein neues Bürgergeld umwandeln.

---------------------

Eine weitere einmalige Zahlung ist der Kinderbonus 2022: Kindergeldberechtigte Familien erhalten 100 Euro pro Kind obendrauf.

+++ Rente: Millionen Empfänger kriegen Erhöhung erst einen Monat später – DAS steckt dahinter +++

Doch darüber hinaus gibt es nun auch eine zusätzliche Leistung, die über den Juli hinaus bezahlt wird.

Dauerhaft mehr Geld: Neue Leistung für bestimmte Hartz-4-Empfänger

Ab Juli gibt es nämlich 20 Euro mehr pro Kind, Jugendlichen und jungen Erwachsenen bis zum 25. Lebensjahr als Sofortzuschlag. Leistungsberechtigt sind Eltern, die Hartz 4 oder Sozialgeld beziehen bzw. deren Kindern, die mit ihnen in einem Haushalt leben. Die Auszahlung erfolgt extra und nicht zusammen mit Hartz 4 oder dem Kindergeld.

---------------------

Weitere Artikel über Hartz 4:

---------------------

Der Sofortzuschlag für Kinder ist von der Ampel-Regierung als Überbrückungsmaßnahme bis zur Einführung der geplanten Kindergrundsicherung gedacht.