Hartz 4: Dieses Vorurteil über Arbeitslose ist leider zu oft traurige Realität

Das ist Hartz IV

Das ist Hartz IV

Seit das Arbeitslosengeld II 2005 eingeführt wurde, wird es im Volksmund Hartz IV genannt. Doch woher kommt der Name?

Beschreibung anzeigen

Um Hartz 4 ranken sich viele Vorurteile – so werden Hartz 4-Empfänger oft als faul bezeichnet, außerdem gilt die Leistung als mögliche Armutsfalle. Eigentlich sollte diese Hilfe Menschen unter die Arme greifen, damit sie bald wieder auf eigenen Beinen stehen können.

Doch jetzt hat eine Anfrage der AfD-Fraktion eine traurige Statistik rund um Hartz 4 zutage gebracht.

Hartz 4: Anfrage legt traurige Statistik offen

Die Antwort des Arbeitsministeriums auf eine Anfrage der AfD zeigte, dass viele Hartz-4-Empfänger über einen langen Zeitraum auf die Leistung angewiesen sind. Mehr als jeder Sechste bezieht demnach bereits seit mindestens einem Jahrzehnt die staatlichen Hilfen.

+++ Hartz 4: Jobcenter verschicken Briefe voller Androhungen – „Das verursacht Stress!“ +++

---------------

Das ist Hartz 4:

  • Hartz 4 heißt eigentlich Arbeitslosengeld II
  • Es wurde zum 1. Januar 2005 eingeführt
  • Es ist die Grundsicherungsleistung für erwerbsfähige Leistungsberechtigte nach dem Zweiten Buch Sozialgesetzbuch
  • Es soll Leistungsberechtigten ermöglichen, ein würdevolles Leben zu führen. Allerdings kann die Leistung durch Sanktionen gekürzt oder ganz gestrichen werden

---------------

Derzeit gibt es in Deutschland etwa 5,32 Millionen Menschen, die Hartz 4 empfangen. Davon sind rund 1,19 Millionen (also etwa jeder fünfte Hartz-4-Empfänger) seit weniger als einem Jahr im System. Allerdings gibt es auch viele, die schon mehr als zehn Jahre betroffen sind – etwa 924.000 Empfänger.

+++ Hartz 4: Horror-Statistik wegen Corona – diese Berufsgruppe rutschte ab +++

Hartz 4: SO viele empfangen die Hilfe schon seit ihrer Einführung

Fast eine halbe Millionen Empfänger (etwa 467.000 Menschen) erhalten die Leistungen sogar schon seit der Einführung von Hartz 4 im Jahr 2005. Langfristig sind mehr Frauen als Männer betroffen.

---------------

Weitere News zu Hartz 4:

---------------

Der Statistik zufolge schafften mehr als zwei Millionen Menschen im vergangenen Jahr den Sprung raus aus Hartz 4 – jeder fünfte von ihnen musste allerdings innerhalb der ersten drei Monate erneut staatliche Hilfe beantragen. Nachhaltig aus Hartz 4 kamen demnach im Jahr 2020 etwa 1,6 Millionen Menschen. (gb mit dpa)

Hartz 4: Viele Vermieter nutzen die Lage schamlos aus

Vermieter kassieren richtig ab bei Wohnungen von Hartz-4-Empfängern!

Olaf Scholz: Wählerin in ZDF-Talkshow bringt ihn in Bedrängnis– „Machen Sie es doch endlich mal!“

„Angst vor dem Abstieg – Wie gerecht ist Deutschland?“ – das war kürzlich Thema einer ZDF-Talkshow. Eine Wählerin hielt Olaf Scholz, dem Kanzlerkandidaten der SPD, dabei eine regelrechte Standpauke.

Allerdings gibt es auch einen Umfrage-Hammer zur Bundestagswahl! Ein Stimmungsumschwung zugunsten von Olaf Scholz bahnt sich an. >>> Hier erfährst du alles zu dem Thema.