Veröffentlicht inPolitik

Annalena Baerbock: Diese Szene sagt alles! „Schaut, wo sie jetzt ist“

Annalena Baerbock: Diese Szene sagt alles! „Schaut, wo sie jetzt ist“

Annalena Baerbock.jpg

Annalena Baerbock: Diese Szene sagt alles! „Schaut, wo sie jetzt ist“

Annalena Baerbock: Diese Szene sagt alles! „Schaut, wo sie jetzt ist“

Baerbock vor der UN-Vollversammlung: "Es geht um uns alle"

Bundesaußenministerin Annalena Baerbock (Grüne) hat in einer Rede in New York die UN-Mitgliedstaaten aufgefordert, für eine Resolution zu stimmen, die den russischen Angriff auf die Ukraine scharf verurteilt und ein Ende der Gewalt fordert.

Deutschlands Außenministerin Annalena Baerbock muss sich seit ihrer Amtseinführung eine Menge Kritik gefallen lassen.

Manche halten sie für zu jung, andere regen sich über ihre englischen Sprachkenntnisse auf und manch einer findet Annalena Baerbock aus Prinzip einfach doof. Vielleicht weil sie auch noch eine Frau ist.

Nun zeigt Annalena Baerbock im Ukraine-Krieg, dass sie nicht zu unterschätzen ist, vor allem was klare und deutliche Worte angeht.

Annalena Baerbock hat viele Menschen mit ihrer Rede beeindruckt

Mit ihrer Rede vor der UN-Vollversammlung hat sie Emotionen vor der Abstimmung der Resolution geweckt. Vor wenigen Tagen ist in einer U-Bahn-Station in Kiew ein Baby geboren worden. Man hat mir gesagt, dass das Kind Mia heißt. Ihre Familie musste wie Millionen andere überall in der Ukraine Schutz suchen vor den Bomben, vor Panzern und Raketen.“

Und weiter: „Sie leben in Angst und Leid. Sie sind gezwungen sich von ihren Liebsten zu trennen, weil Russland einen Angriffskrieg gegen die Ukraine gestartet hat. Meine sehr verehrten Damen und Herren, ich glaube, dass es bei der Abstimmung heute um Mia geht und um die Zukunft unserer Kinder.“

Und weiter sagte Baerbock: Ihre Panzer bringen kein Wasser. Ihre Panzer bringen keine Nahrung für Babys. Ihre Panzer bringen keinen Frieden. Ihre Panzer bringen Tod und Zerstörung.“

+++ News-Blog zum Ukraine-Krieg +++

In den sozialen Medien wie Twitter bekommt die Außenministerin viel Zuspruch.

Manch einer kann die Außenministerin immer noch nicht leiden

„Was hat diese Frau für einen Gegenwind erhalten – und schaut mal, wo sie jetzt ist“, schreibt eine Userin zu dem Foto, das Annalena Baerbock bei der UN-Vollversammlung zeigt. Sie sei ein Leuchtturm, gerade jetzt, wo sich das Despotentum breit mache.

————————————

Mehr Themen rund um den Ukraine-Krieg:

————————————-

Manch ein anderer User sieht im „Ablesen eines Textes“ keine besonders tolle Leistung, andere sehen sie weiterhin als „kleines Mädchen“ an. Dennoch dürfte sich Annalena Baerbock mit ihrem selbstbewussten Auftreten einige Freunde und neue Fans gemacht haben. (fb)