Annalena Baerbock reagiert schlagfertig auf der Bühne – „Ich erspare euch das“

Das ist Annalena Baerbock

Annalena Baerbock: Das ist die erste grüne Kanzlerkandidatin

Annalena Baerbock ging als erste grüne Kanzlerkandidatin in die Bundestagswahl und wird in der kommenden Ampel-Koalition voraussichtlich Außenministerin. Wir stellen die Politikerin vor.

Beschreibung anzeigen

Annalena Baerbock im Wahlkampf-Modus: Am Jungfernstieg in Hamburg, bei Schietwetter wie man im Norden sagt, wirbt sie am Mittwochabend um Wählerstimmen.

Dabei zeigt sich die Kanzlerkandidatin der Grünen überraschend selbstironisch auf der Bühne.

Annalena Baerbock reagiert schlagfertig auf der Bühne – „Ich erspare euch das“

Annalena Baerbock geht nämlich vor ihren Anhängern selbst auf den im Netz verspotteten Wahlwerbespot der Grünen ein. In diesem wird eine Version des Volksliedes „Ein schöner Land“ ziemlich schief geträllert. Das soll authentisch wirken und Aufbruch vermitteln, schreckt aber zumindest im Internet viele ab und sorgt für reichlich Häme.

Baerbock weiß das und gibt sich schlagfertig: „Ich ersparen euch jetzt, dass ich singe", sagt sie. Das tut sie auch im Video nicht. „Unser Musikgeschmack ist ja bekanntlich nicht der von allen im Netz“, setzt sie noch obendrauf.

-------------------

Mehr über Annalena Baerbock:

-------------------

Annalena Baerbock befürchtet, dass man „Alle Vögel sind schon da“ umdichten muss

Es würde aber noch ein paar andere Lieder geben, die daheim gesummt oder den Kindern vorgesungen werden, wie „Alle Vögel sind schon da“. Bald schon müsse man jedoch „Alle Vögel sind schon nicht mehr da“ anstimmen, weil es immer weniger Singvögel gebe. So schafft sie den Bogen vom Wahlkampf-Reinfall zum grünen Kernthema Arten- und Umweltschutz.

Wie Annalena Baerbock mit Störern bei dieser Wahlkampfveranstaltung in Hamburg umgeht und welche Rolle die Band „Selig“ bei der Grünen-Show spielt, liest du HIER auf unserem Partnerportal Moin.de.