Annalena Baerbock: Witwenrente, Uni-Abschluss, Haustierverbot – Diese Fake-News über sie sind im Umlauf

Annalena Baerbock: Sie ist die Kanzlerkandidatin der Grünen. (Symbolbild)
Annalena Baerbock: Sie ist die Kanzlerkandidatin der Grünen. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / Future Image

Annalena Baerbock hat es geschafft: sie wird die Grünen als Kanzler-Kandidatin in die Bundestagswahl 2021 führen. Ihre Aussichten am Ende als Gewinnerin aus der Wahl hervorzugehen, sind nicht schlecht.

Doch neben dem bisher erfolgreichen Jahr 2021 muss Annalena Baerbock auch gegen Fake-News kämpfen, welche im Netz über sie kusieren. Wir zeigen dir, welche das sind.

Annalena Baerbock: Witwenrente, Studium, Haustierverbot – das ist im Netz los

Die Grünen schwimmen derzeit auf einer Welle des Erfolgs und an ihrer Spitze steht Annalena Baerbock. Sie konnte sich gegen Robert Habeck durchsetzen und hat es zur Kanzlerkandidatin geschafft. Nun ist ihr Ziel die Nachfolge von Angela Merkel anzutreten.

---------------

Das ist Annalena Baerbock:

  • Sie wurde am 15. Dezember 1980 in Hannover geboren
  • Baerbock trat 2005 den Grünen bei
  • Seit 2013 sitzt sie als Abgeordnete im Bundestag
  • 2018 wurde sie Bundesvorsitzende
  • Annalena Baerbock ist die Kanzlerandidatin der Grünen bei der Bundestagswahl 2021

---------------

Doch auch bei ihr läuft nicht alles perfekt. Im Netz werden unterschiedlichste Fake-News über sie verbreitet – neben diesen sogar gefälschte Nacktbilder.

Annalena Baerbock: Diese Fake-News über sie sind im Umlauf

Die Fake-News beziehen sich auf ganz unterschiedliche Bereiche. Da zum beispielsweise das folgende „Zitat“, welches auf einem Sharepic verbreitet wurde:

„Frau Baerbock 'Witwenrente abschaffen'. Die Witwenrente ist ein Relikt aus der militanten Vergangenheit Deutschlands. Damit sollten die Frauen von, im Krieg getöteten, Soldaten vor sozialer Verelendung geschützt werden. Heute sind unsere Frauen selbstbestimmt und finanziell nicht mehr von Ihren Männern abhängig. Diesem Umstand sollten wir Rechnung tragen. Dieses Relikt aus einer anderen Zeit gehört abgeschafft. Mit den 1,5 Mrd. eingesparter Mittel könnten wir viel für die Integration von Flüchtlingen tun.“

Wie die Grünen in den sozialen Netzwerken klar machten, handelt es sich dabei um eine komplette Fälschung.

---------------

Weitere News zu Annalena Baerbock:

Annalena Baerbock: Beschränkt sie als Bundeskanzlerin Urlaubsflüge? Ihre Antwort im ZDF ist Wischiwaschi

Annalena Baerbock: Werfen die Grünen Boris Palmer jetzt aus der Partei? „Rassistisch und abstoßend“

Annalena Baerbock: „Höhle der Löwen“-Star spendet Vermögen, damit Annalena Baerbock nicht Kanzlerin wird

---------------

Auch über die akademische Ausbildung von Annalena Baerbock hatte es im Netz Zweifel und Fake-News gegeben. Diesen schoben die Grünen einen Riegel vor, indem sie Wahlkampfsprecher Andreas Kappler sogar die Hochschulabschlüsse von Baerbock bei Twitter postete.

Außerdem gab es auch das Gerücht, dass die Kanzlerkandidatin der Grünen Hunde hassen würde. Was es damit auf sich hat, kannst du hier erfahren>>>.