Willi Herren schockt mit Drogen-Beichte: „Ich bin abhängig“

Schlager-Sänger Willi Herren.
Schlager-Sänger Willi Herren.
Foto: imago/Chris Emil Janßen

Er ist der Gute-Laune-Star vom Ballermann – doch in seinem Privatleben geht es immer wieder turbulent zu. Jetzt schockte Willi Herren mit einer Drogen-Beichte.

Im Interview bei „RTL Exclusiv“ gab der Schlagerstar am Sonntag zu: „Ich bin tablettenabhängig.“

Willi Herren mit Drogen-Beichte: „Habe versucht, Probleme mit Valium zu unterdrücken“

Willi Herren weiter: „Ich habe versucht, meine Probleme mit Valium zu unterdrücken. Nicht tagsüber, sondern immer abends.“

Das soll auch dazu beigetragen haben, dass er vor einer Woche eine heftige körperliche Auseinandersetzung mit seiner Frau Jasmin in Österreich gehabt haben soll. „Ich denke mal, die Kombination an dem Abend waren die Tabletten und der Alkohol. Die Mischung hat mir einen Blackout beschert, der vom allerfeinsten war.“

------------------------------------

• Mehr Themen:

Prinz William und Herzogin Kate: Süße Weihnachtskarte zeigt spannendes Detail

Drama bei Vox-Show: Hochzeit von Ex-DSDS-Kandidatin eskaliert: „Da hinten brennt ja schon der ganze Wald“

• Top-News des Tages:

Daniela Katzenberger spricht über den Tod von Jens Büchner – und äußert einen abstoßenden Verdacht

Markus Lanz verteidigt sich: „Hinter den Kulissen erzählen mir Politiker das komplette Gegenteil“

-------------------------------------

Anschließend begab Willi Herren sich sofort in eine Entzugsklinik. Mit einer akuten Entgiftung und einer anschließenden ambulanten Langzeit-Therapie will der Ballermann-Sänger seine Tablettenprobleme nun in den Griff bekommen.

Willi Herren: Frau Jasmin steht zu ihm

Auf eine Unterstützung kann er sich dabei offensichtlich absolut verlassen: Seine Frau Jasmin steht weiter fest an seiner Seite. Durch die Drogen-Beichte wurde ihr aber auch einiges klar.

„Ich vertraue Willi zu 100 Prozent, sonst wäre ich nicht hier. Er ist definitiv in irgendeiner Form krank. Aber die Tabletten die er eingenommen hat – ich dachte immer, die habe er von seinem Arzt gegen die Paniktattacken verschrieben bekommen“, sagte sie gegenüber RTL.

 
 

EURE FAVORITEN