Whatsapp: Teenager (14) schickt Foto an Kumpel – der alarmiert sofort die Polizei

WhatsApp: Diese Fehler solltest Du niemals machen

WhatsApp: Diese Fehler solltest Du niemals machen

Beschreibung anzeigen

Na dieser Schwaben-Trick über Whatsapp ist aber mal ordentlich schiefgelaufen! Dass sich eine Whatsapp-Nachricht so verheerend auswirken kann, musste jetzt auch eine 14-Jährige mit ihrem Freund erleben.

Denn auf die Freude, eine Spritztour in Richtung Ostsee zu machen, verschickte der Junge erst einmal eine Whatsapp. Die Polizei wurde informiert.

Whatsapp: Mit 14 mit dem Auto der Mutter an die Ostsee

Mit 14 Jahren ins Auto der Mutter zu schwingen und eine Spritztour Richtung Ostsee zu machen, um den Vater zu besuchen – klingt zunächst nach einer modernen Variante von Erich Kästners Klassiker „Pünktchen und Anton“.

Doch soweit ist nicht gekommen, wie die „Ingolstadt Today“ schreibt.

------------------------------------------------------------------

Das ist Whatsapp:

  • Der beliebteste Instant-Messenger der Welt
  • Installation läuft über den App Store (iPhone) oder Google Play (Android)
  • Statt Emojis können auch Sticker oder GIFs an Freunde versendet werden
  • In den Einstellungen kannst du einen regelmäßigen Termin für ein Backup festlegen – so sind deine Daten immer gesichert
  • Gehört zum Meta-Imperium von Mark Zuckerberg

------------------------------------------------------------------

Whatsapp: 14-Jährige klaut Muttis Schlüssel

Von Schwaben bis zur Ostsee wollte eine 14-Jährige mit ihrem gleichaltrigen Freund fahren. Zuhause, im Landkreis Aichach-Friedberg, hatte sie ihrer Mutter den Autoschlüssel geklaut und sich mit ihrem Freund ins Auto gesetzt.

++++ Whatsapp: Datenschützer schlagen Alarm – schon bald könnten deine Nachrichten mitgelesen werden ++++

800 Kilometer wollten die beiden zusammen mit Muttis Auto hinter sich bringen.

++++ Google will Ausmisten: Fast 900.000 Apps sollen für Android verschwinden ++++

Whatsapp: Empfänger alarmiert Polizei

Doch nach sieben Kilometer war schon Ende im Gelände. Der Junge hatte zuvor ein Foto über Whatsapp verschickt und der Empfänger daraufhin die Polizei alarmiert. Diese hatte die beiden Teenager in der Gemeinde Ried aufgehalten, wie die „Ingolstadt Today“ berichtet. (ali)