Veröffentlicht inVermischtes

Whatsapp: SO kannst du den Online-Status verstecken

Das ist WhatsApp

Wir werfen einen Blick auf den beliebtesten Instant-Messenger Deutschlands: WhatsApp.

Ein halbes Jahr hat Whatsapp an der Funktion gearbeitet, nun dürfen endlich die ersten Nutzer ran und sie austesten.

Bald wirst auch du deinen Online-Status bei Whatsapp verbergen können. Und das nicht mehr pauschal für alle Kontakte.

Whatsapp: SO kannst du entscheiden, wer deinen Online-Status sehen darf

Die neuste App-Version 22.9.0.70 für iOS ist da! Einige Beta-Tester können nun von dem brandneuen Feature profitieren, das die Verwaltung der Privatsphäre-Einstellungen erweitert.

————————————-

Das ist Whatsapp:

  • der beliebteste Instant-Messenger der Welt
  • Installation läuft über den App Store (iPhone) oder Google Play (Android)
  • Wer keine Lust mehr hat, Emojis zu verschicken, der kann auch Sticker oder Gifs an die Freunde senden
  • In den Einstellungen kannst du einen regelmäßigen Termin für ein Backup festlegen – so sind deine Daten immer gesichert
  • gehört zum Meta-Imperium von Mark Zuckerberg

————————————-

Bisher konntest du nur pauschal für alle Nutzer auswählen, ob sie sehen können, wann du zuletzt online warst oder nicht. Mit dem Update kannst du genau auswählen, wer deinen „zuletzt online“-Status einsehen darf. Das geht über den gleichen Weg wie bisher – über die Datenschutz-Einstellungen.

————————————-

Mehr News von Whatsapp:

————————————-

In Zukunft soll darüber auch die Sichtbarkeit deines Profilbilds und deiner Info-Seite geregelt werden. Das soll jedoch erst in einem späteren Update passieren, wie „Wabetainfo“ ankündigt.

Für Android-Nutzer gibt es die neue Version der App bereits seit ein paar Wochen, dabei handelt es sich um das 2.22.8.9-Update. (mbo)