Whatsapp bastelt weiter an Chats – DIESE Spur kannst du nicht mehr so einfach löschen

Das ist WhatsApp

Das ist WhatsApp

Wir werfen einen Blick auf den beliebtesten Instant-Messenger Deutschlands: WhatsApp.

Beschreibung anzeigen

Whatsapp zählt weltweit zu den meistgenutzten Messenger-Diensten. Ständig entwickelt das Unternehmen Meta die Chatplattform weiter.

Jetzt kommt bei Whatsapp eine neue Chatfunktion, die sicherlich nicht allen Nutzern gefallen wird. Es geht um die Gruppenchats.

Whatsapp: Wenn du bald eine Gruppe verlässt, hinterlässt du Spuren

Bei Whatsapp können sich Freunde und Kollegen nicht nur einzeln unterhalten, sondern auch in größeren Gruppen. Gerade für die Organisation von Freundschaftsgrüppchen, Schützenzügen oder Arbeitskollegen ist das eine große Erleichterung.

------------------------------

Das ist Whatsapp:

  • der beliebteste Instant-Messenger der Welt
  • Installation läuft über den App Store (iPhone) oder Google Play (Android)
  • Wer keine Lust mehr hat, Emojis zu verschicken, der kann auch Sticker oder Gifs an die Freunde senden
  • In den Einstellungen kannst du einen regelmäßigen Termin für ein Backup festlegen – so sind deine Daten immer gesichert
  • gehört zum Meta-Imperium von Mark Zuckerberg

---------------------------------

In Zukunft wird sich wohl bei Gruppenchats etwas ändern. Aktuell ist es so, dass eine Nachricht im Chat auftaucht, wenn man eine Gruppe verlässt. Diese soll in Zukunft verschwinden, dafür wird nach Verlassen der Gruppe 60 Tage lang angezeigt, dass man Mitglied war.

Und darauf hat nicht etwa nur der Gruppen-Admin Zugriff, sondern alle Mitglieder der Whatsapp-Gruppe. Bei Freundschafts-Gruppen sollte dies kein Problem darstellen, bei kontroversen Gruppen hingegen schon eher.

--------------------------------

Weitere Whatsapp-Themen:

--------------------------------

Aktuell testet Whatsapp laut „wabetainfo.com“ diese neue Funktion in der Betaversion. Bei iOS und Android ist sie schon verfügbar, bei allen anderen Bietern soll sie bald folgen. (fs)