Veröffentlicht inVermischtes

Whatsapp-Nutzer müssen höllisch aufpassen – DAS kann richtig teuer werden

Beim Messenger-Dienst Whatsapp kursieren Nachrichten, die eine Begleichung einer Rechnung fordern. In diesem Fall solltest du aufpassen.

Beim Messenger-Dienst Whatsapp kursieren Nachrichten, die eine Begleichung einer Rechnung fordern. In diesem Fall solltest du aufpassen.

WhatsApp: Diese Fehler solltes Du niemals tun

Das Internet und das Smartphone sind bei vielen feste Bestandteile des Alltags. Sie können das Leben bereichern, aber auch Schattenseiten haben. So gibt es immer wieder Betrüger, die mit raffinierten Methoden versuchen, ihre Opfer zu täuschen und ihnen finanziellen Schaden zuzufügen.

Besonders beliebt sind Betrugsmaschen per Telefonanruf oder Chat-Nachricht. Diese Betrüger nutzen oft ausgefeilte Techniken, um ihre Opfer zu manipulieren und persönliche Informationen oder Geld von ihnen zu ergaunern. Betrüger versuchen auch über den Messenger-Dienst Whatsapp an Geld zu kommen. Bei diesen Nachrichten solltest du besonders wachsam sein.

Whatsapp: Achtung bei dieser Chat-Nachricht

Mit Whatsapp-Nachrichten versuchen Betrüger auf spezielle Art und Weise an Geld zu kommen. Die Masche: Die Kriminellen geben sich als der persönliche Chef aus und verlangen von ihrem Mitarbeiter eine Überweisung eines bestimmten Betrags. Meistens kontaktieren sie dann auch die richtige Ansprechperson, wie „mimikama“ berichtete.

Denn: Die Betrüger sammeln zunächst wichtige Information über das jeweilige Unternehmen – beispielweise wer für die Zahlungen zuständig ist. An diese Information kommen sie entweder über die Firmen-Website, durch Anfragen oder auch Datenlecks.

Mit dem nötigen Wissen können sich die Kriminellen dann als Führungspersonen ausgeben. Anschließend bitten sie den zuständigen Angestellten um eine Überweisung.

Whatsapp: So gehst du am besten vor

Betrüger nutzen hierfür nicht nur das Telefonat oder E-Mails, sondern auch Whatsapp. Wer als Angestellter der Forderung seines vermeintlichen Chefs nachkommt und das Geld überweist, merkt vielleicht erst zu spät, dass es sich um eine Betrugsmasche gehandelt hat. Das Problem: Das Geld ist dann wahrscheinlich schon weg.


Weitere News:


Dennoch sollte ein solcher Betrugsfall bei der Polizei zur Anzeige gebracht werden. Auch sollte man in so einem Fall die eigene Bank kontaktieren und nach einer Möglichkeit der Rückzahlung fragen. Wichtig ist, sich bei einer solchen Whatsapp-Nachricht nicht unter Druck setzen zu lassen. Sobald einem etwas komisch vorkommt oder im Normalfall nicht über Whatsapp von seinem Chef kontaktiert wird, der sollte seinen Vorgesetzten anrufen und direkt fragen, ob die Zahlungs-Aufforderung auch echt ist.