Whatsapp: Ganz einfacher Trick! So kannst du gelöschte Nachrichten von anderen doch noch sehen

WhatsApp: Diese Fehler solltest Du niemals machen

WhatsApp: Diese Fehler solltest Du niemals machen

Beschreibung anzeigen

Na, das ist ja mal ein Whatsapp-Trick, den man wirklich gebrauchen kann.

Wer kennt es nicht, dass ein Whatsapp-Gegenpart eine Nachricht geschickt hat, die bereits gelöscht war, ehe man die Chance hatte, sie zu lesen. Das kann einen ziemlich frusten. Doch anstatt den Chat-Partner zu fragen, was er gelöscht hat, gibt es jetzt auch eine andere Möglichkeit, gelöschte Nachrichten in Whatsapp zu lesen.

Whatsapp: Mit diesem Trick kannst du gelöschte Nachrichten trotzdem lesen

Und der Trick ist nicht mal sonderlich kompliziert. Vorab muss man dafür eine bestimmte Einstellung vornehmen, denn nachträglich lässt sich dieser Kniff leider nicht mehr einrichten. Und noch eine Einschränkung gibt es: Nur Android-Nutzer haben die Möglichkeit, gelöschte Whatsapp-Nachrichten zurückzuholen. iPhone-Besitzer schauen dagegen in die Röhre oder ins leere Chatfenster.

Nun denn. Android-Nutzer brauchen die App „Notification History Log“. Sie speichert alle Push-Nachrichten, die auf dem Smartphone eingehen, einschließlich eingehende Whatsapp-Nachrichten. Nach der Installation startet man dann die App und gewährt ihr den Zugriff auf die Benachrichtigungen und den Speicher des Smartphones.

----------------------------

Das ist Whatsapp:

  • der beliebteste Instant-Messenger der Welt
  • Installation läuft über den App Store (iPhone) oder Google Play (Android)
  • Wer keine Lust mehr hat, Emojis zu verschicken, der kann auch Sticker oder Gifs an die Freunde senden
  • In den Einstellungen kannst du einen regelmäßigen Termin für ein Backup festlegen – so sind deine Daten immer gesichert
  • gehört zum Facebook-Imperium von Mark Zuckerberg

----------------------------

Whatsapp: Mit spezieller App kann man gelöschte Nachrichten nachlesen

Dann muss man sicherstellen, dass der Text der Whatsapp-Nachrichten auch angezeigt wird, das kann man in den Einstellungen entsprechend modifizieren. Unter „Sperrbild-Benachrichtigungen“ sollten „Überschrift und Text“ angezeigt werden.

Wenn alles eingerichtet ist, werden alle Benachrichtigungen, die auf das Smartphone kommen, im „Notification History Log“ gespeichert. Und so kann man auch alle Nachrichten lesen, die nachträglich gelöscht wurden.

----------------------------

Mehr News zu Whatsapp:

Whatsapp: Achtung! Wenn ER sich meldet, solltest du vorsichtig sein

Whatsapp, Skype, Zoom und Co.: So stellst du sicher, dass du über deine Webcam nicht ausspioniert wirst

Whatsapp: Achtung! Wenn ER dir eine Nachricht schickt, solltest du aufpassen

----------------------------

Gelöschte Bilder kann man übrigens (noch) nicht wieder zurückholen. Zumindest offiziell. Und bei iPhones gibt es wegen iOS-Einschränkungen nicht die Möglichkeit, Benachrichtigungen zu tracken.

----------------------------

Weitere Top-Themen:

++ Hochzeit: Trauzeuge macht unfassbaren Kommentar, als das Brautpaar tanzt – er ahnt nicht, dass er durchs Mikro zu hören ist ++

++ Dortmund: Deutschlandweit bekannter Neonazi „SS Siggi“ tot! Rechtsextreme Szene trauert ++

++ „Bauer sucht Frau“: TV-Aus für Anna und Gerald Heiser? „Dürfen nicht mehr drehen“ ++

----------------------------

Na, vielleicht ist dann auch mal gut... (mg)