Veröffentlicht inVermischtes

Urlaub im Winter: Drastische Änderungen für Ski-Liebhaber – DAS solltest du vorher unbedingt wissen

Das sind die größten Flughäfen der Welt

Wir stellen die größten Flughäfen der Welt vor.

Na, hast du schon deinen Urlaub im Winter geplant?

Der Sommer war heiß. Hoffen wir, dass der Winter nicht ganz so kalt wird. Ansonsten macht man sich beim nächsten Urlaub im Winter einfach warme Gedanken, oder? Aber Achtung, über diese Änderungen solltest du vor deinem nächsten Ski-Urlaub Bescheid wissen.

Urlaub im Winter: Saunen in München bereits geschlossen

Ob entspannt in der Sauna sitzen oder energiegeladen die Pisten rauf und runter fahren – eine schlechte Nachricht gibt’s: Die Energiekrise holt uns auf beiden Wegen ein.

Die Stadtwerke München haben alle Saunabereiche in den kommunalen Schwimmbädern seit Anfang August geschlossen, wie der „Focus“ berichtet. Außerdem wurde die Wassertemperatur in allen öffentlichen Schwimmhallen um ein Grad auf 26 Grad reduziert. Auch in Schleswig-Holstein bleiben alle Saunen in den kommunalen Schwimmbädern bis März 2023 geschlossen.

Urlaub im Winter: Ski-Lifte künftig langsamer

Aber auch die Ski-Branche muss dran glauben. So wollen die Betreiber von Ski-Lifts laut „Travelbook“ Lifte künftig langsamer laufen lassen und Beleuchtung sowie Heizung einschränken.

Zum Händewaschen in den Toiletten müssen Touristen in der Zukunft mit kalten Wasser aus dem Wasserhahn rechnen. Auch die Raumtemperatur wird reduziert.

————————————————————

Mehr Urlaub-Themen:

Urlaub auf Kreta: Mann will Miet-Auto am Flughafen abholen und wird mies abgezockt – „Absolute Gauner“

Urlaub auf Kreta: Frau erlebt Enttäuschung auf der Insel – „Wie Heringe in der Büchse“

Urlaub auf Mallorca statt frieren in Gaskrise: Reisebüros mit verrücktem Angebot

————————————————————

Urlaub im Winter: Sessellifte vielleicht ohne Sitzheizung

Eine finale Planung ist noch nicht abgeschlossen. Reisende werden aber gewarnt, dass es sein kann, dass sie künftig in kalten Sesselliften Platz nehmen müssten. Es werde nämlich geplant, die Sitzheizungen abzuschalten, so „Travelbook“. (ali)