Urlaub in der Türkei: Flug wird für Familie zur Tortur – die Entschädigung ist lachhaft

Das sind die größten Flughäfen der Welt

Das sind die größten Flughäfen der Welt

Wir stellen die größten Flughäfen der Welt vor.

Beschreibung anzeigen

Ein Urlaub fängt nicht immer entspannt an, erst im Flugzeug oder sogar erst am Urlaubsort können die meisten Reisenden loslassen. Die Reise in die Türkei war für eine Familie und ihre Mitreisenden jedoch so nervenaufreibend, dass sie noch lange danach angespannt war.

Es fing alles damit an, dass eine Familie schon fast fünf Stunden vor Abflug am Gate stand. Doch von dem Flieger, der sie in den Urlaub in die Türkei bringen sollte, fehlte jede Spur, wie der Familienvater dieser Redaktion schilderte.

Urlaub in der Türkei: Reisende müssen Tortur durchstehen – unglaublich, was am Flughafen passiert

Der Abflug war für den Freitag, 29. Juli, um 0.10 Uhr geplant. Stunden vorher stand der Reisende mit seiner Frau und dem gemeinsamen 12-jährigen Sohn schon am Flughafen Hannover bereit, um das Gepäck aufzugeben. Da kam schon das erste Problem auf sie zu: die Warteschlange. Als sie die durchgestanden hatten, ging es überraschend schnell durch die Sicherheitskontrolle.

„Wir sollten um 0:10 fliegen, haben uns aber schon gewundert, dass noch kein Flugzeug dastand. Dann wurde es immer später und später“, machte sich der Familienvater sorgen. „Es kamen vom Flughafenpersonal überhaupt keine Informationen“, ärgerte er sich dann. Erst um kurz vor 03.00 Uhr wurde den Reisenden eröffnet, dass der Flieger gleich abheben würde. Doch auch da hatten sich die Urlauber zu früh gefreut.

Urlaub in der Türkei: Familie bekommt DAS als Entschädigung – „Was bringt das?“

Als Entschuldigung für die Umstände überreichte Corendon Airlines den Fluggästen einen 10-Euro-Verzehrgutschein. „Nur, was bringt dieser Gutschein?“, reagierte der verärgerte Familienvater. „Es waren viele Familien auch mit kleinen Kindern da und die Kinder wurden irgendwann quengelig, was ich auch verstehen konnte.“

Erst vor 5.00 Uhr kam dann endlich das Personal zum Boarding. „Alle in der Wartezone haben geklatscht, nun konnten wir einchecken.“ Doch die Erleichterung war schnell wieder verflogen, als die Passagiere im Flieger noch einmal eine Stunde ohne Belüftung auf das Bodenpersonal warten mussten. „Um 6 Uhr sind wir endlich losgeflogen.“

Urlaub in der Türkei: Passagiere von Corendon Airlines enttäuscht – „Eine Frechheit“

Die Familie hat bereits ihr Reisebüro über das Chaos rund um ihren Abflug in Kenntnis gesetzt. Nie wieder will sie mit Corendon Airlines fliegen, außer vielleicht bei einem Heimflug nach Deutschland. Auf Facebook teilt der Familienvater seine Erfahrung mit anderen Urlaubern. Die reagieren entsetzt, können aber auch ähnliche Geschichten beisteuern.

--------------------

Mehr News:

--------------------

Eine Nutzerin berichtet von einem 5-Euro-Gutschein, den sie bei einer Verspätung von 16 Stunden bekommen habe. „Nicht alles auf einmal ausgeben!“, scherzt eine andere Nutzerin daraufhin. „Ne, im Ernst, das ist eine Frechheit!“

Viele der Kommentierenden haben ähnlich schlechte Erfahrungen mit Corendon gemacht und teilweise sogar 30 Stunden auf ihren Flug gewartet, ebenso auf ihre Entschädigung. Allerdings merken andere auch an, dass es derlei Probleme bei allen Fluggesellschaften gebe und die Airline damit nicht alleine stehe.

Urlaub in der Türkei: Corendon Airlines äußert sich zu Vorfällen

Auf Anfrage dieser Redaktion meldete sich ein Sprecher der Fluggesellschaft Corendon Airlines zu Wort: „Wir als Corendon Airlines sind stets bemüht, alle Flüge pünktlich stattfinden zu lassen. Allerdings kann es aus organisatorischen Gründen am Flughafen zu Änderungen kommen, auf die wir keinen oder nur bedingt Einfluss haben.“

Passagieren gibt er folgenden Tipp: „Gerne kann der Passagier uns über das dafür vorgesehenen Kundenformular kontaktieren, damit die zuständige Abteilung das Anliegen bearbeitet.“ (mbo)