Veröffentlicht inVermischtes

Urlaub an der Ostsee/Nordsee: Experten mit dringlicher Warnung – DIESE Gefahr kann jeden treffen

Wie entstehen eigentlich Ebbe und Flut?

Ebbe und Flut ist für Küstenbewohner nichts Ungewöhnliches. Doch wie entsteht dieses Naturphänomen? Wir erklären es Dir in diesem Video.

Die Sommerferien stehen vor der Tür! Viele planen einen Urlaub an der Ostsee/Nordsee.

Damit die Reise allerdings zu einer unvergesslichen Auszeit wird, solltest du einiges beachten. Bei deinem nächsten Urlaub an der Ostsee oder Nordsee könnte DIESE Gefahr lauern.

Urlaub an der Ostsee/Nordsee: Ansturm auf die Küstenregionen

Die Urlaubssaison ist im vollem Gange und die Urlauber stürmen die deutschen Strände. Unsere Kollegen bei MOIN.de berichten von dem regen Treiben an den Küsten.

Allerdings kann die sorglose Zeit im Urlaub schnell umschlagen. In den Regionen kommt es nämlich immer häufiger zu tragischen Unfällen.

Es sind vor allem Wildtiere, die bei den Zusammenstößen ums Leben kommen.

++ Urlaub an der Ostsee: Spektakuläre Entdeckung auf Rügen – DIESES Tier hat hier eigentlich nichts verloren ++

Neben zahlreichen Urlaubern sind nämlich jeden Morgen berufstätige Autofahrer auf den Straßen im Norden unterwegs. Rehe, Hirsche und Wildschweine sind besonders gefährdet.

—————————————

Verhaltenstipps bei einem Wildunfall:

  • Taucht Wild am Straßenrand auf: abblenden, hupen und kontrolliert bremsen. Rehe, Hirsche und Wildschweine sind meist nicht allein unterwegs, also Vorsicht!
  • Ist eine Kollision mit einem Wildtier unvermeidbar, Lenkrad gut festhalten und weiterfahren. Unkontrollierte Ausweichmanöver können schlimme Folgen haben. Auch für andere Verkehrsteilnehmer.
  • Nach einem Unfall: Warnblinkanlage einschalten und Unfallstelle absichern. Das Tier, sofern möglich, mit Handschuhen bergen und an den Randstreifen schaffen, damit keine Folgeunfälle passieren. Eigene Sicherheit beachten!
  • Ein verletztes Tier weder berühren noch verfolgen oder gar mitnehmen: Verletzungsgefahr für den Menschen und Todesangst für das Wildtier. Wer sich Wild aneignet, macht sich zudem der Wilderei schuldig, Strafanzeige droht.
  • Unfall unverzüglich der Polizei melden – auch wenn das Tier geflüchtet ist. Tierschutz geht vor. Bescheinigung über den Wildunfall aus-stellen lassen. Das ist wichtig für den Schadensersatzanspruch.

—————————————

Urlaub an der Ostsee/Nordsee: Jagdverband mit dringendem Appell

Laut MOIN.de habe die Zahl der Wildunfälle deutlich zugenommen. „Besonders im ländlichen Straßenverkehr ist Vorsicht geboten“, warnt der Deutsche Jagdverband (DJV).

—————————————

Weitere News zum Thema Urlaub:

—————————————

Wieso immer mehr wilde Tiere an Nord- und Ostsee unter die Autoräder gelangen und worauf Touristen besonders achten sollten, erklären unsere Kollegen bei MOIN.de. (neb)