Veröffentlicht inVermischtes

Urlaub in Österreich: Horror! Ausflug endet für Deutschen tödlich – er stürzte 40 Meter in die Tiefe

Urlaub in Österreich.jpg
Bei seinem Urlaub in Österreich ist ein Wanderer in den Tod gestürzt. (Symbolbild) Foto: IMAGO / Panthermedia

Umhausen. 

Während eines Urlaubs in Österreich ereignete sich ein tödlicher Unfall in einem Canyon-Gebiet.

Ein Deutscher ist bei seinem Urlaub in Österreich ums Leben gekommen, als er 40 Meter in die Tiefe stürzte.

Urlaub in Österreich: Beim Canyoning abgestürzt

Zwei befreundete Wanderer waren am Montag, den 8. August, gegen 14.20 Uhr in der Gemeinde Umhausen zum Canyoning aufgebrochen. Darunter versteht man das Durchqueren einer Schlucht von oben nach unten auf unterschiedliche Arten wie Abseilen, Springen, Rutschen, Schwimmen und Tauschen. Die beiden Urlauber im Alter von 70 und 68 Jahren waren im Bereich des Gehsteigmurbach-Wasserfalles unterwegs.

——————————————————————-

Erste Hilfe leisten – das kannst du tun!

  • Bei einem Unfall die Unglücksstelle absichern und den Notruf unter 112 oder 110 wählen
  • lebenswichtige Funktionen des Verletzten kontrollieren
  • Im Fall der Fälle: Wiederbelebung starten, Blutungen stillen, stabile Seitenlage
  • Person mit einer Rettungsdecke wärmen. Dabei auch auf Wärme von unten achten
  • Psychische Betreuung: Mit der betroffenen Person sprechen, ihr über den Kopf streichen. Auch Bewusstlose spüren diese Fürsorge.

——————————————————————-

Urlaub in Österreich: 70-Jähriger stürzt an Wasserfall ab

Als sich die Männer über den Wasserfall abseilten, ist es aus bislang ungeklärter Ursache zu einem Absturz des 70-Jährigen gekommen. Er stürzte dabei 40 Meter in die Tiefe und zog sich tödliche Verletzungen zu, wie die Polizei aus Tirol berichtet.

——————————————————————-

Mehr Urlaubs-Themen:

Urlaub auf Mallorca: Horror für Touristen – ausgerechnet DAS könnte bald nur noch schwer zu kriegen sein

Urlaub in Italien: Makabere Entdeckung im Supermarkt – „Niemand verbietet es“

Urlaub in Kroatien: Frau packt daheim Gepäck aus und entdeckt DIESE Tiere

——————————————————————-

Urlaub in Österreich: Arzt stellt nur noch den Tod fest

Der alarmierte Notarzt konnte bei dem Mann nur noch den Tod feststellen.

Für die Rettungsarbeiten waren die Bergrettung Umhausen und Ötz, der Polizeihubschrauber, sowie der Sprengelarzt und die Polizeikräfte der Polizei Ötz im Einsatz. (ali)