Urlaub auf Mallorca: Tourist stirbt in Party-Hochburg – wie konnte es zu diesem Unglück kommen?

Rettungsgasse: So bildest du sie richtig

Rettungsgasse: So bildest du sie richtig

Wenn sich der Verkehr außerorts staut, muss in Deutschland eine Rettungsgasse gebildet werden. Das musst du dabei beachten.

Beschreibung anzeigen

Dieser Urlaub auf Mallorca nahm ein schreckliches Ende! Ein 34 Jahre alter Tourist ist am Donnerstagmorgen ums Leben gekommen.

Wie konnte es nur zu dem tragischen Tod in der Partyhochburg Magaluf auf Mallorca kommen? Das will die Polizei nun herausfinden.

Urlaub auf Mallorca endet mit dem Tod

Bei dem Verstorbenen handelt es sich laut Informationen von „The Sun“ um einen 34 Jahre alten Briten. Er soll am Donnerstagmorgen gegen 8 Uhr aus dem 7. Stock des „South Beach“-Hotels gestürzt sein.

Mehrere regionale Medien berichten, dass der 34-Jährige offenbar auf dem Geländer des Hotels balancierte und ausrutschte – und dann mehr als 15 Meter in den Tod stürzte.

+++ Urlaub auf Mallorca: Tourist will sich Snack gönnen – und erlebt Preis-Schock seines Lebens! +++

Urlaub auf Mallorca: Mann stürzt aus Hotel – Polizei ermittelt

Ärzte hätten nichts mehr für den Mann tun können, er sei sofort tot gewesen. Die Polizei ist nun vor Ort und spricht mit Freunden und Verwandten, um herauszufinden, was genau an dem Morgen passiert ist.

-----------------

Mehr Mallorca-Themen:

Urlaub auf Mallorca: DAS sorgt bei Touristen für Unmut

Urlaub auf Mallorca: Skurriler Vorschlag! Rentner sollen im Ausland überwintern, um Gas zu sparen

Urlaub auf Mallorca: Todesdrama! Mann stirbt bei Sprung ins Meer – Freundin filmt alles

----------------

Auch eine Obduktion soll Aufschluss über die genauen Umstände des Todes geben. Die Polizei geht nach aktuellem Stand von einem Unfall aus. Die Ermittlungen dauern aber an, berichtet „The Sun“.

Erst vor wenigen Tagen hat sich ein weiterer schrecklicher Unfall auf Mallorca ereignet, der mit dem Tod einer Deutschen endete (mehr liest du hier).