Veröffentlicht inVermischtes

Urlaub an der Ostsee: Grusel-Aufnahmen! Dieser Ort ist nichts für schwache Nerven

Kreuzfahrten: Urlaub auf hoher See

Von Jahr zu Jahr stechen mehr Touristen in See. Kreuzfahrten werden weltweit immer beliebter. Auch immer mehr Deutsche machen Urlaub auf hoher See.

Lost Places erfreuen sich großer Beliebtheit, denn sie üben eine gewisse Faszination aus. Auch beim Urlaub an der Ostsee gibt es einen solchen Ort zu bestaunen. Doch er ist nichts für schwache Nerven.

Wer sich nun auf ein Gruselerlebnis der besonderen Art freut und eine Stippvisite für seinen nächsten Urlaub an der Ostsee fest einplant, muss jedoch eines wissen: Die Sache hat einen Haken!

Urlaub an der Ostsee: Grusel-Aufnahmen! Dieser Ort ist nichts für schwache Nerven

Lost Places gibt es viele, doch einen wie den, über den unser Partnerportal MOIN.DE berichtet hat, sucht man andernorts vergeblich. Denn an der Ostsee in Mecklenburg-Vorpommern gibt es ein stillgelegtes Atomkraftwerk.

Das AKW Lubmin war in der ehemaligen DDR als „VE Kombinat Kernkraftwerke Bruno Leuschner Greifswald“ bekannt und versorgte als größtes von zwei Atomkraftwerken den Staat mit Energie. 1974 wurde es vom Netz genommen, 1990 ganz abgeschaltet. Obwohl der Abriss des Gebäudes 1995 begann, sind einige Teile der Anlage bis heute erhalten. Wie für Lost Places üblich, verrotten diese nun still und heimlich.

Urlaub an der Ostsee: Dieser Ort ist nichts für schwache Nerven. (Symbolbild)
Urlaub an der Ostsee: Dieser Ort ist nichts für schwache Nerven. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / Eibner

Ein Hauch von Abenteuer umweht die alte Atomkraftwerksruine, doch betreten dürfen die Gemäuer nicht ohne weiteres. Denn: noch heute lauern im Inneren einige Gefahren, ein Rundgang auf eigene Faust wäre zu unsicher.

Das heißt jedoch nicht, dass man gar keinen Blick ins Innere werfen darf, denn Gruppen, die sich vorab anmelden, können in den „Genuss“ einer Führung kommen.

Urlaub an der Ostsee: Stillgelegtes und heruntergekommenes AKW Lubmin ist längst zum Lost Place geworden

Bei den geführte Touren wird sich dabei entlang der sogenannten Besucherroute bewegt. Wer versucht, heimlich ins Innere des stillgelegten AKWs vorzudringen, verstößt gegen das Gesetz und muss mit einer Strafe rechnen.

———————————–

Weitere Urlaubs-Themen

Urlaub auf Mallorca: Touristen verprügeln Taxifahrer – und kommen wieder fre

Urlaub beginnt völlig absurd! Frau bekommt ernsthaft DAS als veganes Zwei-Gänge-Menü serviert

Urlaub in Italien: Schock-Bilder vom Gardasee – „Schlechte Verfassung“

———————————–

Die Bilder des sagenumwobenen Lost Places, der bei einigen im Rahmen ihres Urlaubs an der Ostsee auf der Sightseeing-Liste steht, kannst du dir auf MOIN.DE anschauen. (alp)

>>> Welche fiese Abzocke eine Familie kürzlich zu Beginn ihres Urlaubs in der Türkei erlebte, liest du mit Klick auf den unterlegten Link.