Urlaub in der Türkei: Was hier im Meer schwimmt, ist ekelhaft – wer da baden geht, ist selbst schuld

Foto: dpa

Igitt! Hier möchte niemand ins Wasser gehen. Denn die Türkei hat ein Schleim-Problem im Meer.

Das Marmarameer in der Türkei ist von einer Schleim-Plage befallen. Der Schleim treibt an der Oberfläche des Wassers und auch darunter.

In der Türkei treibt widerlicher Schleim auf dem Meer

Das Marmarameer ist ein Binnenmeer. Große Städte wie Istanbul oder Bursa liegen dort.

Doch woher kommt der widerliche Schleim und was kann dagegen getan werden?

------------------------------------

• Mehr Themen:

Erdogan: Mafiaboss setzt ihn unter Druck – Skandal-Videos erschüttern Türkei

Corona: „Es ist ein Skandal“ – Albaniens Ministerpräsident geht auf Jens Spahn los

Dunja Hayali gibt Altbundespräsident Gauck Konter: „Pseudomäßig quer“

-------------------------------------

Algen sind für den Schleim im Meer der Türkei verantwortlich

Der Schleim kommt von bestimmten Algen. Die vermehren sich etwa durch höhere Temperaturen, erklärt der Meeresbiologe Ekin Akoglu. Auch wenn Menschen Abwasser direkt ins Meer leiten, bilden die Algen Schleim.

Der Schleim ist nicht nur ein Problem für Leute, die baden möchten, sondern auch für Fischer. Denn der Schleim verschmutzt und zerstört ihre Netze.

Besonders schlimm ist er aber für Lebewesen im Meer. Muscheln etwa können unter einer Schleimschicht nicht richtig wachsen. Korallen können das Wasser nicht filtern.

---------------------------

Das ist die Türkei:

  • ein vorderasiatisches Land, die eine lange Küste am Mittel- und am Schwarzen Meer hat
  • Hauptstadt Ankara
  • rund 82,2 Millionen Einwohner (Stand 2019), 783.562 Quadratkilometer groß
  • Gründung am 29. Oktober 1923 als Rechtsnachfolger des Osmanischen Reichs unter Mustafa Kemal Atatürk

---------------------------

Biologen fordern, dass Abwasser nicht mehr ungefiltert ins Meer geschwemmt wird

Die türkische Regierung kündigte an, etwas gegen den Schleim machen zu wollen.

+++Erdogan: Angeblich etliche Türken mit Dienstausweisen nach Deutschland reingeschmuggelt+++

Biologen fordern unter anderem, dass Abwässer nicht mehr ungefiltert ins Meer gelangen. Denn das soll eine der Hauptursachen für den Schleim sein. (fb/dpa)