Veröffentlicht inVermischtes

Spritpreis: Google Maps mit kurioser neuer Funktion – sie soll beim Sparen helfen

Gas und Strom: Mit diesen 5 Tricks sparst du viele Energiekosten

Die Energiepreise steigen und steigen. Mit diesen Tipps bekommst du deine Ausgaben in den Griff.

Big Tech gegen den hohen Spritpreis!

Der Ukraine-Krieg, Lieferengpässe, die Steuerlast, Inflation – Gründe für den hohen Spritpreis gibt es in Deutschland genug. Jetzt könnte aber eine Funktion helfen, Sprit zu sparen. Es geht dabei nicht ums weniger Auto fahren oder sonstigen Umstiegen auf alternative Mobilitätsformen.

Ausgerechnet die Navi-App Google Maps könnte für den Spritpreis schon Wunder bewirken.

Spritpreis: Google Maps mit kurioser neuer Funktion – sie soll beim Sparen helfen

Wie Mutterkonzern Alphabet bekannt gegeben hat, wird Google Maps um eine neue Funktion erweitert, die es in sich hat. Denn sie soll neben der schnellsten und kürzesten Route auch die Strecke anzeigen, auf der der Autofahrer am wenigsten Sprit verbrauche! Die neue Funktion wird ab jetzt ausgerollt, soll in den kommenden Wochen für alle Maps-Nutzer verfügbar sein.

+++ Gas: Preis-Paukenschlag für Millionen RWE-Kunden! Rechnungen fallen anders aus +++

Ein Update der App auf eine bestimmte Version sei nicht nötig. Gleichzeitig soll die App zeigen, wie groß das Einspar-Potenzial in Prozent bei Sprit ist. Diese ökologisch sinnvollste Route wird mit einem kleinen Blatt markiert. Der Verbrauch wird auf Grundlage von Fahrzeugen ermittelt, die den deutschen Durchschnitt und die hier üblichen Verkehrsmuster abbilden.

————————

Die Preisentwicklung von Benzin in Deutschland:

  • genaue Preise orientieren sich am Rotterdamer Markt
  • dazu kommen Steuern und Abgaben
  • hierzulande gehören noch die Umlage für den Erdölbevorratungsverbund (0,27 Cent pro Liter für Super), die Energiesteuer (65,45 Cent pro Liter) sowie die Mehrwertsteuer von 19 Prozent dazu
  • mit dem Produktpreis, dem Deckungsbeitrag sowie der Energiesteuer ein Nettopreis ermittelt, auf den noch die Mehrwertsteuer erhoben wird
  • um Kartellrecht-Verstöße aufzudecken, wurde ab dem 1. Dezember 2013 eine entsprechende Stelle beim Bundeskartellamt eingerichtet

————————

Spritpreis: Google-Funktion in den USA schon erfolgreich

Auch die aktuelle Verkehrslage und die geografischen Daten (wie etwa bei Steigungen) werden berücksichtigt. Der Nutzer kann zudem einstellen, mit welchem Antrieb das Auto ausgestattet ist – hier stehen neben Benzin und Diesel auch Elektro- und Hybrid-Antrieb zur Auswahl.

————————

Mehr News zum Thema Sprit, Benzin und Energie:

————————

In den USA wird die neue Funktion schon länger angeboten und soll laut Google schon dafür gesorgt haben, dass über eine halbe Million Tonnen CO2 eingespart worden sei. (mg)