Sparkasse, Commerzbank und Co.: Achtung! Diese wichtige Funktion wird deine Bankkarte künftig verlieren

Sparkasse, DHL und Amazon: Vorsicht vor Phishing! So schützt du dich!

Sparkasse, DHL und Amazon: Vorsicht vor Phishing! So schützt du dich!

Jeden Tag werden weltweit etliche Milliarden Spam-Mails verschickt. Ein Großteil davon sind sogenannte Phishing-Mails.

Beschreibung anzeigen

Kunden Sparkasse, Commerzbank und Co. und anderen müssen sich in Zukunft darauf einstellen, dass ihre Bankkarte eine wichtige Funktion verliert.

Alle paar Jahre bekommen Kunden von Sparkasse, Commerzbank und Co. eine neue Bankkarte zugesendet. Wie die Verbraucherzentrale berichtet, verzichten die neuesten Bankkarten aber auf eine Funktion.

Sparkasse, Volksbank, Commerzbank und Co.: Wichtige Funktion verschwindet

Die Rede ist von der Maestro-Funktion. Damit können deutsche Girokarten auch im Ausland eingesetzt werden, um Geld abzuheben oder im Geschäft mit Karte zu zahlen.

Damit Kontoinhaber im Ausland auf ihr Guthaben zugreifen können, bieten Banken eine Maestro- oder V-Pay-Funktion. Beide Systeme kommen von den US-Unternehmen Mastercard. Visa bietet eine ähnliche Funktionalität.

V-Pay wird hingegen mehr in Europa verwendet. Doch Maestro ist weltweit einsatzfähig und wird häufiger als Visa verwendet. Doch das fällt bald weg.

----------------------------------

Das ist die Sparkasse:

  • Sparkassen-Finanzgruppe organisiert durch den Dachverband DSGV e.V. (Deutscher Sparkassen- und Giroverband): Verbund von Sparkassen, öffentlichen Versicherungen und sonstigen Finanzdienstleistern
  • Rund 385 Sparkassen
  • Mehr als 300.000 Mitarbeiter
  • 8.971 Zweigstellen und 380 Institute (2019)
  • Online-Banking ist auch bei der Sparkasse möglich

----------------------------------

Ab dem 1. Juli 2023 dürfen keine neuen Karten mehr mit Maestro-Funktion rausgegeben werden. Heißt: Bis dahin dürfen die Karten noch vergeben und die Maestro-Funktion genutzt werden. Doch was passiert nach dem 1. Juli 2023?

Sparkasse, Volksbank, Commerzbank und Co.: Das musst du tun

Die Girocard ist ohne Maestro-Funktion nur in Deutschland einsetzbar. Banken wie Sparkasse, Volksbank oder Commerzbank können aber auf andere Systeme zurückgreifen, damit die Karten weiterhin im Ausland genutzt werden können.

-----------------------------

Mehr Sparkassen-Themen:

Sparkasse: Kundin könnte nun endlich ihre 6000 Euro Zinsen zurückbekommen – profitierst du auch davon?

Sparkasse: Immer mehr Filialen schließen – Kunden sind verunsichert: „Wer soll da noch durchblicken?“

Sparkasse: Doch nicht schon wieder! Nächste ätzende Betrugsmasche entdeckt

-----------------------------

Die Banken könnten auch ein Zwei-Karten-System nutzen – die Girocard fürs Inland und eine Debit- oder Kreditkarte fürs Ausland.

Und was musst du als Kunde tun? Erstmal nichts. Deine Bank wird dich kontaktieren, wenn es eine Änderung beim Bezahlen im Ausland gibt.

+++ Whatsapp: Krasser EU-Plan! Dürfen Behörden bald alle deine Nachrichten lesen? +++

Die Verbraucherzentrale rät außerdem, das Gespräch mit Sparkasse, Volksbank, Commerzbank und Co. zu suchen, um sich zu den Unterschieden der neuen und alten Bankkarte beraten zu lassen. (ldi)