Veröffentlicht inVermischtes

Sparkasse: Vorsicht! Wenn du DIESE Nachricht bekommst, musst du aufpassen

Sparkasse, DHL und Amazon: Vorsicht vor Phishing! So schützt du dich!

Jeden Tag werden weltweit etliche Milliarden Spam-Mails verschickt. Ein Großteil davon sind sogenannte Phishing-Mails.

Kunden der Sparkasse, aufgepasst!

Die Sparkasse warnt zurzeit vermehrten vor Phishing-Angriffen und Betrug.

Sparkasse warnt Kunden vor Phishing

Die Betrüger wollen laut der Verbraucherzentrale an die Daten der Kunden.

Und so läuft der Betrug ab:

Der Kunde bekommt eine Mail mit der Aufforderung, die Daten für das Online-Banking zu bestätigen, da dieses aktualisiert worden sei.

————————–

Das ist die Sparkasse:

  • Sparkasse organisiert durch den Dachverband DSGV e.V. (Deutscher Sparkassen- und Giroverband)
  • Verbund von Sparkassen, öffentlichen Versicherungen und sonstigen Finanzdienstleistern
  • Mehr als 200.000 Mitarbeiter
  • über 12.000 Geschäftsstellen und mehr als 375 Institute (2021)

————————–

In dieser Mail werden auch neue Funktionen genannt und wer Fragen dazu hat, könne sich an den Kundenberater wenden.

In Email ist ein Link eingebaut, der zu den Kriminellen führt

Und natürlich ist unter diesem ganzen Text dann ein Link vermerkt. Auf diesen soll der ahnungslose Kunde klicken, um so seine Daten zu bestätigen. Wer darauf klickt, landet auf einem Formular, in das Daten eingegeben werden sollen.

Wer dies tut, der händigt seine privaten Daten an Betrüger aus, die dann Zugriff auf das Konto haben.

————————————

Mehr Themen rund um die Sparkasse:

————————————-

Email sollte in den Spam-Ordner verschoben werden

Wer eine solche Mail erhält, sollte sie in den Spam-Ordner verschieben, damit erneute Phishing-Angriffe direkt im Spam landen.

Wer fälschlicherweise das Formular ausgefüllt hat, der sollte sich unbedingt mit seiner Sparkasse in Verbindung setzen. (fb)