Veröffentlicht inVermischtes

Sparkasse zieht die Gebühren an – plötzlich werden SIE zur Kasse gebeten

Bei einer Sparkasse werden plötzlich Gebühren für die Kontoführung verlangt.

u00a9 IMAGO / Andreas Franke

Sparkasse, DHL und Amazon: Vorsicht vor Phishing! So schützt du dich!

Jeden Tag werden weltweit etliche Milliarden Spam-Mails verschickt. Ein Großteil davon sind sogenannte Phishing-Mails.

Während heutzutage in fast allen Bereichen des Lebens alles teurer wird, zieht nun auch die Sparkasse die Gebühren an.

Seit April verlangt eine Sparkasse in Deutschland Gebühren für die Kontoführung, die bislang kostenlos war. Werden nun andere Filialen in Deutschland nachziehen?

Sparkasse zieht die Gebühren an

Die Nachricht, dass ab April der Förderverein der Städtischen Musikschule Lörrach fünf Euro im Monat für die Kontoführung zahlen muss, traf den Vorsitzenden Dietmar Banke sehr. Für viele sei die Gebühr sicherlich nicht viel, aber für einen kleinen Verein nicht zu unterschätzen, so Banke gegenüber der „Badischen Zeitung“.


Auch interessant: McDonald’s: Familienvater bestellt Essen für 90 Euro – als es geliefert wird, trifft ihn der Schlag


Bei zwei Konten macht das 120 Euro im Jahr. „Das ist Geld, das wir erst einmal erwirtschaften müssen“, erklärt der Vorsitzende. Weiter Kosten für die Nutzung fallen nicht an. Bereits im Januar habe die Sparkasse die neuen Preise für die Vereinskonten angekündigt. Darin heißt es, dass die Kosten für die Girokonten kontinuierlich angestiegen sind.

Auf Anfrage reagierte die Bank nicht. „Wir nehmen grundsätzlich keine Stellung zu unseren Kosten und den daraus resultierenden Preisen“, teilt Vorstandsvorsitzender Rainer Liebenow mit.

Ziehen andere Sparkassen mit Gebühren nach?

Die Sparkasse Lörrach-Rheinfelden ging auf einen Vorschlag des Fördervereins, ob die Gebühren über eine jährliche Spende durch die Bank refinanziert werden, nicht ein. Dabei wurde auf die gestiegenen Kosten für die Informationstechnologie und Cybersicherheit verwiesen.

Nun überlege sich der Förderverein der Musikschule, ob die Bank gewechselt werden soll, erklärt Banke im Bericht. Doch ob sich der Aufwand bei Kosten von 120 Euro im Jahr lohne, sei eine andere Frage.


Mehr News für dich:


Und wie sieht es bei anderen Vereinen in der Region aus? Die Sparkasse Markgräflerland wird keine Gebühren für Kunden erheben. Allerdings nur für diejenigen, die ihren Sitz auch im Geschäftsgebiet haben. Bei der Sparkasse Wiesental gibt es bereits seit 2018 Gebühren. Dort sind es vier Euro pro Monat.