Rewe, Picnic und Co.: Eindeutige Ansage von Konkurrent – „Zur Nummer eins avancieren“

Rewe: Die Erfolgsgeschichte der Supermarktkette

Rewe: Die Erfolgsgeschichte der Supermarktkette

Die Rewe Group mit Sitz in Köln ist eine der größten Handelskonzerne Deutschlands. Zu ihr zählen nicht nur die Supermarktkette Rewe. Dazu gehört auch Penny, Toom, Billa in Österreich, DER Touristik Deutschland und Lekkerland.

Beschreibung anzeigen

Rewe, Picnic, Gorillas, Flink... die Zahl der Lieferdienste in Deutschland wächst rasant. Nicht erst in Zeiten von Corona, wo viele Menschen lieber Einkäufe zu sich liefern lassen anstatt sich in volle Supermärkte zu begeben.

Rewe ist sogar Marktführer in Sachen Lebensmittellieferung. Und dennoch lassen sich Neulinge auf dem Markt davon nicht abschrecken. Ein Konkurrent plant nun sogar, Rewe vom Liefer-Thron zu stürzen!

Rewe, Picnic und Co.: Neuer Konkurrent in der Lieferdienst-Branche?

Die Rede ist vom tschechischen Unternehmen „Rohlik“. Die sind seit wenigen Monaten mit ihrem Lieferdienst „Knuspr“ in München aktiv – und konnte in der bayerischen Landeshauptstadt trotz namhafter Konkurrenz bereits rund 20.000 Kunden gewinnen. Bis zu 2.000 Lieferungen pro Tag will „Knuspr“ bis Jahresende in München abwickeln.

Erich Comor, Deutschlandchef bei Rohlik, ist ambitioniert. „Wir haben ein funktionierendes Geschäftsmodell in Tschechien aufgebaut, das wir auf andere Länder übertragen können“, wird er vom Handelsblatt zitiert. „Bis Ende 2024 wollen wir ein Drittel des Onlinemarktes für Lebensmittel besetzen.“

Das heißt in Zahlen: Das Liefergebiet soll sich auf die 15 größten Städte Deutschlands ausweiten – bei einem Jahresumsatz von rund 1,2 Milliarden Euro. Damit hätte man Rewe als Marktführer überholt.

Überholt „Knuspr“ Marktführer Rewe in nur drei Jahren?

„Knuspr“ will vor allem mit kurzen Lieferzeiten punkten. Klar, Lieferdienste wie „Gorillas“ werben mit einer zehnminütigen Lieferzeit – doch entsprechend eingeschränkt ist eben auch die Auswahl der möglichen Artikel.

„Knuspr“ ist dagegen der einzige Vollsortimenter, der innerhalb von drei Stunden die Bestellung zum Kunden bringen will. Aufgrund der Auswahl sieht sich „Knuspr“ auch gar nicht direkt als Konkurrent klassischer Lieferdienste – sondern tatsächlich als Ersatz für den alltäglichen Einkauf!

-------------------------------------

Mehr News zum Thema Einkaufen:

Aldi: Wirbel um süßes Maskottchen! „Karotten haben keine Geschlechtsmerkmale“

Rewe-Kunde kann nicht fassen, was er im Supermarkt sieht – „Nicht mehr zeitgemäß“

Edeka, Kaufland, Lidl und Co.: Stiftung Warentest nimmt Zahnpasta unter die Lupe – das sind die Gewinner

-------------------------------------

„Wir treten gegen die großen Lebensmittelhändler an“, meint Comor. Schließlich hat nur Rewe einen eigenen Lieferservice. Aldi oder Lidl halten sich auf dem Markt zurück. Wer weiß, wie lange noch – bei derartiger Konkurrenz... (at)