Rewe: Kunden wollen online einkaufen – doch bei der Bezahlung platzt ihnen der Kragen

Rewe: Die Erfolgsgeschichte der Supermarktkette

Rewe: Die Erfolgsgeschichte der Supermarktkette

Die Rewe Group mit Sitz in Köln ist eine der größten Handelskonzerne Deutschlands. Zu ihr zählen nicht nur die Supermarktkette Rewe. Dazu gehört auch Penny, Toom, Billa in Österreich, DER Touristik Deutschland und Lekkerland.

Beschreibung anzeigen

Ärger im Online-Shop von Rewe!

Der Bestell- und Lieferservice von Rewe wird vor allem während der Corona-Pandemie gern genutzt. Doch zuletzt kam es bei mehreren Kunden zu großen Problemen beim Online-Einkauf.

Rewe: Kunden haben Probleme im Online-Shop – „Was soll der Mist?!“

Einige Kunden schildern ihre Erlebnisse auf der Facebook-Seite von Rewe. Man habe wie gewohnt seinen Warenkorb im Onlineshop gefüllt – doch dann folgte die böse Überraschung!

----------------------

Das ist Rewe:

  • Rewe wurde 1927 in Köln gegründet
  • Damals schlossen sich 17 Einkaufsgenossenschaften zusammen
  • Der Name leitet sich von „Revisionsverband der Westkauf-Genossenschaften“ ab
  • Es gibt rund 3.300 Rewe-Filialen (Stand 2020), viele bieten inzwischen einen Lieferservice an
  • Über die Angebote kannst du dich regelmäßig im Prospekt und online informieren

----------------------

„30 Minuten online Lebensmittel in meinen Einkaufswagen gepackt, um beim Checkout zu erfahren, dass es bis mindestens 7. Februar mindestens keine freien Liefertermine gibt. Genau mein Humor“, kritisiert ein Kunde. Ein anderer bläst ins selbe Horn: „Ihr sagt einem erst am Ende der Bestellung, ob es überhaupt freie Termine gibt. Was soll der Mist?!“

Rewe liefert Kunden einen Erklärung

Keine Frage: Derartige Probleme können natürlich auch nicht im Interesse von Rewe legen. Deshalb antwortet der Händler den verärgerten Kunden auch direkt – und versucht sie mit einer Erklärung zu beruhigen.

----------------------

Mehr News zu Rewe:

----------------------

„Wegen der aktuell hohen Nachfrage sind die verfügbaren Lieferslots bereits schnell ausgebucht“, heißt es von Rewe.

Rewe weist auf Liefertermine hin

Und das Social-Media-Team hat direkt noch einen Tipp parat, um nicht unnötig Zeit in eine Bestellung zu investieren: „Ob es freie Termine gibt, kannst du prüfen, bevor du deinen Einkauf zusammenstellst. Nutze hierzu den Button Liefertermin bzw. Liefertermin wählen auf der Startseite der Online-Shops.“ (at)

Du willst bei Rewe und Co. deinen Pfandbon einlösen, zu Hause angekommen steckt er aber noch in deiner Tasche? Wie lange du noch dein Geld bekommen kannst, erfährst du hier >>>