Veröffentlicht inVermischtes

Rewe: Dringende Warnung vor DIESEM Bio-Produkt – Gefahr für die Gesundheit

Wegen eines Fehlers ruft Rewe jetzt ein Bio-Produkt zurück. Das ist nämlich längst abgelaufen und hält gar nicht so lange, wie draufsteht.

Rewe Kühlregal Bio-Produkte
u00a9 imago stock&people

Gute vs. schlechte Fette

Fette haben einen schlechten Ruf: schließlich machen sie dick – aber ganz so einfach ist es nicht. Diese Fette benötigt unser Körper sogar zum Überleben.

Rückruf bei Rewe! Kunden sollten jetzt genau aufpassen, denn es geht um ihre Gesundheit.

+++ Rewe, Lidl und Co.: Kunden aufgepasst! Von DIESEM Obst sollte man besser die Finger lassen +++

Von einem Bio-Produkt solltest du jetzt lieber die Finger lassen. Das ist nämlich bereits abgelaufen, auch wenn auf der Verpackung etwas anderes zu lesen ist. Hier hat es einen Fehler gegeben. Darum informiert Rewe jetzt die Kunden, damit sie sich nicht noch eine Lebensmittelvergiftung holen.

Rewe ruft Bio-Räucherlachs zurück

Die Krone GmbH ruft eine Charge Bio-Räucherlachs zurück. Hier sind die Aufkleber mit dem Ablaufdatum falsch beschriftet. Darauf steht zwar der 26. Mai 2023, aber der Lachs ist nur bis zum 26. April haltbar und damit bereits abgelaufen.


Auch interessant: Rewe, Edeka und Co. verbieten Schülern den Zutritt – das steckt dahinter


Auch wenn du dich an die Vorgabe hältst, den Lachs bei maximal sieben Grad zu lagern, solltest du ihn besser nicht mehr essen.


Das ist der zurückgerufene Artikel:

Rewe Bio-lachs
So sieht die Verpackung aus. Foto: Krone GmbH
  • Produkt: Mein Lieblings Bio Lachs
  • Inhalt: 80 Gramm
  • Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD): 26.05.2023 /CE
  • Charge: N6049321/12
  • EAN-Code: 4064872000250
Rückseite Lachs-Verpackung
Foto: Krone GmbH

Das Mindesthaltbarkeitsdatum findest du auf der Rückseite der Verpackung.

Warnung vor Gesundheitsgefahr

Grundsätzlich sind Lebensmittel oft länger haltbar als auf der Verpackung angegeben. Es reicht meistens, an dem Produkt zu riechen oder eine kurze Geschmacksprobe vorzunehmen. In diesem Fall jedoch rät „produktwarnung.eu“ dringend davon ab. „Bei einem Verzehr nach dem 26. April besteht eine Gesundheitsgefahr“, warnt die Informationsseite.


Mehr News:


Stattdessen solltest du die gekaufte Packung direkt zurückgeben. Das kannst du in jeder Rewe-Filiale tun. Dort bekommst du den Kaufpreis an der Kasse erstattet – auch ohne Vorlage des Kassenbons.